01.07.2016, 12:14 Uhr

Österreich-Radrundfahrt (Etappe 5) beginnt am Millstätter See

Österreich-Rundfahrt: Unter den 15 Etappenorten befindet sich heuer erstmals auch der Millstätter See als Ausgangsort für die 5. Etappe (Foto: KK)

Der größte internationale Radevent der Alpenrepublik, die Österreich-Rundfahrt, findet heuer vom 2. bis 9. Juli (Samstag bis Samstag) in seiner 68. Auflage statt.

MILLSTATT. 20 Mannschaften aus 14 Nationen von Amerika bis Frankreich mit je sieben Fahrern pro Team touren eine Woche lang durch die Bundesländer und zählen am Ende mehr als 1.283 Fahrkilometer.

Millstatt am See ist neuer Etappenort

Unter den 15 Etappenorten befindet sich heuer erstmals auch der Millstätter See als Ausgangsort für die 5. Etappe. Diese führt am 7. Juli von Millstatt zum Wörthersee, vorbei am Faaker See und weiter über Villach geht es schließlich in den 16 Kilometer-Schlussanstieg hinauf zum Dobratsch.

400 Nächtigungen für Region

Maria Wilhelm, Geschäftsführerin des Millstätter See Tourismus freut sich besonders über den Zwischenstopp am Millstätter See, der durch den Tourtross mehr als 400 Nächtigungen für die Region einbringt: „Radfahren hat am Millstätter See eine große Bedeutung - jeder fünfte Gast fährt laut T-Mona mindestens einmal im Urlaub mit dem Rad. Mit E-Bike-, Mountainbike- und Rennradstrecken ist die Destination gut aufgestellt. Das Radfahren hat sich in der Region positiv entwickelt“, erklärt Wilhelm. „Die Österreich-Rundfahrt ist ein Muss für die Region, solch eine Veranstaltung zu unterstützen.“ Untergebracht sind die Gäste unter anderem in Seeboden, Spittal, Millstatt und Döbriach. Zu verdanken ist die Kärntner Etappe auch dem Radsportkoordinator Paco Wrolich von der Kärnten Werbung: „Die Rundfahrt ist für das Image des Radlandes Kärnten von großer Bedeutung“ , weiß er. „Natürlich wollen wir mit dieser neuen Etappenführung Kärnten von seiner schönsten Seite zeigen.“

Prominente Starter

Am Start mit dabei sind unter anderem U23-Weltmeister und Mailand-San Remo-Gewinner Gerald Ciolek oder Tour de France- und Giro d’Italia-Etappensieger Pieter Weening. Ebenso antreten wird wieder der spanische Vorjahressieger Victor De La Parte. Der neue CCC-Teamkollege des aussichtsreichsten Österreichers Felix Großschartner (Glocknerkönig von 2015) zählt wieder zu den großen Favoriten. Die Österreich-Rundfahrt bietet auch für einige Olympia-Teilnehmer in Brasilien ideale Trainingseinheiten.

Zur Sache:

Die Radrennsportler sind am 7. Juli in Millstatt zu sehen.

Start ist 10:30 Uhr am Kärnten Badehaus. Weiter geht es am Nordufer Richtung Gegendtal. Die Etappenziele, Ergebnisse und Tourdaten gibt es auf der Homepage: www.oesterreich-rundfahrt.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.