09.03.2016, 17:46 Uhr

Generationswechsel nach 150-Jahr-Jubiläum

Der Vorstand: Pohn, M. Stiglmair, J. Stiglmair, Brandmayr (vorne v.l.); Kinberger jun., Ennser und Kastenhuber (hinten v.l.). (Foto: Strohbach)

Atzbach: Hubert Brandmayr folgt Josef Staflinger als Musik-Obmann

ATZBACH. 75 Aktive und vier Marketenderinnen verzeichnet die Musikkapelle Atzbach 1865, die bei der Versammlung im Gasthaus Kiener in ihr 151. Vereinsjahr startete. Die erfolgreichen Teilnahmen an Marsch- und Konzertwertungen sowie das gelungene Frühjahrs- und das Helferkonzert im November waren die musikalischen Höhepunkte im Jubeljahr. Die Hauptarbeit waren aber die Vorbereitung und Ausrichtung des großen Bezirksmusikfestes, verbunden mit dem 150-jährigen Bestandsjubiläum im vergangenen Juni.

Mehrere Neubesetzungen

Einen Generationswechsel gab es bei den Neuwahlen. Obmann Josef Staflinger dankte in bewegten Worten seinen Musikern, den Funktionären und der Bevölkerung für die problemlosen zwölf Jahre seiner Obmannschaft. Zu seinem Nachfolger wurde Hubert Brandmayr gewählt. Die weiteren Vorstandsmitglieder: Obmann-Stellvertreter – Stefan Ennser und Paul Kinberger jun., Finanzreferentinnen – Karin Pohn und Monika Stiglmair, Jugendreferent – Martin Kastenhuber, Archivare – Barbara Penninger, Bettina Staflinger und Josef Stiglmair. Alle diese Funktionen wurden neu besetzt. Bestätigt wurden die Kapellmeister-Stellvertreter Alois Obermaier, Heinz Stockinger und Stefan Zeininger, Schriftführer Fritz Strohbach. Als EDV/Medienreferentin fungiert Silvia Staflinger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.