05.08.2016, 15:10 Uhr

WOFSS: Kickernachwuchs ist von Fußballcamps begeistert

Toptrainer wie der Italiener Paolo Fregonese kümmern sich um fußballbegeisterte Mädchen und Buben.

BEZIRK. "Fußball ist der schönste Sport, den es gibt", sagt Peter Erlach mit dem Brustton der Überzeugung. Seit 2009 organisiert der ausgebildete Trainer mit UEFA-A-Lizenz, der unter anderem mehrere Jahre im LAZ Ried und für eine Fußballakademie in den USA tätig war, die World of Football Summer School (WOFSS).

Weit über 1000 begeisterte Buben und Mädchen besuchten seither die Camps, die auch im Bezirk Vöcklabruck längst zu Fixpunkten in den Sommerferien geworden sind. Rund 120 Kinder waren heuer mit Feuereifer bei den insgesamt vier Bezirks-Camps in Frankenburg, Wolfsegg, Neukirchen an der Vöckla und Attnang-Puchheim. Letzteres ging in dieser Woche über die Bühne. Fünf weitere Camps finden in den kommenden Wochen noch in Eggerding, Neuhofen/I., Hohenzell, St. Marienkirchen/P. und Burgkirchen statt.

In der World of Football Summer School werden die fußballbegeisterten Kids auch immer wieder von internationalen Trainern unterrichtet. In Neukirchen (siehe Bildergalerie) war das heuer, der Italiener Paolo Fregonese (39). "Ich hab ihn während unserer gemeinsamen Arbeit in den USA kennengelernt", sagt Erlach. Fregonese war als Spieler bei AC Venezia und in Mestre aktiv. Aktuell arbeitet er für den AC Liventina. "Das ist die einzige Fußballakademie von Inter Mailand außerhalb Mailands. Dieser Club brachte allein letzte Saison 15 Spieler für den Profibereich heraus", weiß Erlach.
Info: www.wofss.at

Alle Fotos: Alfred Jungwirth
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.