07.09.2016, 20:00 Uhr

Wirtschaft stellt aus

Johannes Raab, Christine Kienberger, Franz Schlager, Armin Bayer, Jürgen Gaigg und Simone Krüger (v.l.) laden am Freitag, 16. September, zur Wirtschaftsausstellung ein. (Foto: Wirtschaft in Regau)

Die Regauer Betriebe präsentieren sich am 16. September mit eigener Ausstellung beim Bauernmarkt.

REGAU. Die Mitglieder des Vereines "WIR – Wirtschaft in Regau" zeigen am Freitag, 16. September, ab 14 Uhr ihre Produkte und Dienstleistungen. Die nunmehr zehnte Wirtschaftsausstellung in Regau findet heuer zum vierten Mal unter dem Motto "Land trifft Wirtschaft" in der Tierzuchthalle statt.

Da der Platz im Rondeau für die inzwischen 31 Aussteller zu klein wurde, findet man die Stände der teilnehmenden Betriebe sowie die Bühne mit einem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm heuer erstmals in der großen Halle dahinter (siehe Programm auf Seite 40 und Messeplan auf Seite 41). Im Rondeau wird heuer musikalische Unterhaltung und Platz für gemütliches Beisammensein geboten.

"Mit der Wirtschaftsausstellung möchten wir nicht nur die Leistungen unserer Mitgliedsbetriebe nach außen hin präsentieren", betont Johannes Raab, Obmann des Vereines "Wirtschaft in Regau" und Inhaber des Hotel-Restaurants Weinberg in Rutzenmoos. "Gleichzeitig soll die Ausstellung auch unseren internen Zusammenhalt stärken."

Mitgliederzahl verdoppelt

Insgesamt zählt der Verein heute rund 70 Mitglieder. "Begonnen haben wir im Jahr 1999 mit 35 Mitgliedern, diese Zahl konnten wir bis heute fast verdoppeln", freut sich Obmann Raab über das Wachstum seines Vereines. "Das beweist eindrucksvoll, Regau ist ein Wirtschaftsturbo."

Obmann-Stellvertreter Armin Bayer von der Bayer Versicherungsmakler GmbH pflichtet ihm bei: "Bei der Ausstellung bieten wir unseren Besuchern einen gesunden Mix aus den verschiedensten Branchen." Vom Pokalanbieter bis zum Golfclub reiche die Bandbreite der Aussteller.

Land trifft Wirtschaft

Das Motto "Land trifft Wirtschaft" soll die Kooperation mit dem Regauer Bauernmarkt hervorheben, der gleichzeitig mit der Ausstellung stattfindet. "Der Bauernmarkt ist ein wichtiger Besuchermagnet in Regau. Das ist eine Win-win-Stituation", weiß Johannes Raab und bedankt sich beim Bauernmarkt-Team für die Unterstützung.

Buntes Programm und viel zu gewinnen

Die Höhepunkte der Messe am Freitag, 16. September, sind der Besuch von Skistar Vincent Kriechmayr und zwei große Gewinnspiele. Der Skirennfahrer wird um circa 17 Uhr zu einem Messerundgang und einer Autogrammstunde in der Tierzuchthalle Regau erwartet. Bereits um 15 Uhr zeigt Margit Staudinger eine Kochvorführung mit dem "Thermomix" der Firma Vorwerk.

Um 19 Uhr folgt schließlich die Verlosung der beiden Gewinnspiele. Der Hauptpreis der Tombola des Vereines "Wirtschaft in Regau" ist ein maßgefertigter und von Vincent Kriechmayr persönlich signierter Skihelm, gesponsert von der Energie AG. Beim Gewinnspiel der BezirksRundschau wird unter allen anwesenden Teilnehmern ein 400-Euro-Wellnessgutschein, gesponsert von der Bayer Versicherungsmakler GmbH, ein Wochenende mit einem Mercedes-Benz CLA, gesponsert von Pappas Regau, und ein Essen für zwei Personen im Hotel Weinberg verlost. Teilnehmen kann man bis 13. September unter meinbezirk.at/1831763.

Programm

• Um 14 Uhr wird die Wirtschaftsausstellung "Land trifft Wirtschaft" in der Tierzuchthalle Regau eröffnet.
• Anschließend folgen Gesprächsrunden mit Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik.
• Den ganzen Nachmittag lang gibt es bei passender Wetterlage vor der Halle ein buntes Kinderprogramm mit Hüpfburg und Ponyreiten.
• Um 15 Uhr zeigt Margit Staudinger eine Kochvorführung mit dem Vorwerk "Thermomix".
• Um 17 Uhr wird Skistar Vincent Kriechmayr (Bild oben) zu einer Autogrammstunde erwartet.
• Um 19 Uhr findet auf der Bühne die Verlosung der beiden Gewinnspiele statt.
• Für den Ausklang der Wirtschaftsmesse sorgen "Die 4 Gentlemen" aus dem Salzkammergut bis spät in die Nacht hinein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.