30.05.2016, 07:12 Uhr

Grenzüberschreitender Radwandertag in Weikertschlag

Die Teilnehmer der jüngsten, ältesten und größten Gruppe bei der Preisübergabe mit den LJ Leitern Lukas Nagl und Elisabeth Hummel. (Foto: Karina Nagl)
WEIKERTSCHLAG. Am Sonntag, den 29. Mai 2016 fand in Weikertschlag der grenzüberschreitende Radwandertag der LJ Weikertschlag statt. Das Wetter meinte es gut mit den Veranstaltern und so kamen viele Besucher und meisterten die 25 km lange Radstrecke. Es gab mehrere Labstationen zur Stärkung, sowie einen gut besuchten Mittagstisch in der Heinrich-Zach-Halle in Weikertschlag.
Geehrt wurde die größte, die älteste und die jüngste Teilnehmergruppe. Den Preis für die größte Gruppe nahmen Katrin Ringl, Schmid Bettina und August Gailer für den Skiclub Rossa entgegen. Die älteste Gruppe "die Oldies" waren Leopoldine und Kurt Vorhemus, Hans Kernstock und Rudi Kropik. Die jüngste Gruppe bestand aus Katharina Holzer, Elisabeth, Sandra und Stefan Hiess. Die Preise wurden von LJ Leiterin Elisabeth Hummel und LJ Leiter Lukas Nagl überreicht. Der Erlös wird für gemeinnützige Projekte und Weiterbildungen verwendet.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.