16.06.2016, 16:34 Uhr

Unfall in St. Georgen: 17jährige lebensgefährlich verletzt

Im Bereich einer Fahrbahnkuppe nach der Eisenbahnunterführung geschah der Unfall.
ST. GEORGEN/YBBSFELD. Ein 56-jähriger Mann aus dem Bezirk Amstetten lenkte am 15. Juni 2016, gegen 19.20 Uhr, einen Pkw auf der L 6039 aus Richtung Bundesstraße kommend in Richtung St. Georgen am Ybbsfelde durch das Gemeindegebiet St. Georgen/Y.
Zur gleichen Zeit überquerte eine 17-jährige mit ihrem Fahrrad die Fahrbahn im Bereich einer Fahrbahnkuppe nach einer Eisenbahnunterführung. Dabei wurde die 17-Jährige vom Pkw des 56-Jährigen erfasst und in die angrenzende Wiese geschleudert. Die 17-Jährige erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit dem Notarzthubschrauber in das Universitätsklinikum St. Pölten verbracht.

Auto

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.