Notarzthubschrauber

Beiträge zum Thema Notarzthubschrauber

Der Notarzt wurde zu einem Verkehrsunfall nach Gasen gerufen.

Verkehrsunfall
PKW stürzte in den Gasenbach

Ein 31-jähriger Pkw-Lenker verletzte sich heute Donnerstag am Vormittag bei einem Verkehrsunfall in Gasen schwer. Er musste mit dem Rettungshubschrauber ins UKH Graz geflogen werden. Gegen 8:45 Uhr fuhr der 31-Jährige Oststeirer mit seinem Fahrzeug von Haslau kommend in Richtung Gasen. Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kam das Fahrzeug in einer Kurve mit den rechten Rädern auf die Fahrbahnböschung und fuhr diese einige Meter entlang. Daraufhin schleuderte der Pkw über die Fahrbahn,...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Der Mountainbiker wurde nach der Erstversorgung durch die Rettung in die Klinik Innsbruck geflogen.

Schwer verletzt
Mountainbiker kam in Kössen zu Sturz

KÖSSEN (jos). Am 1. Mai gegen 18 Uhr fuhr ein Mountainbiker (58, Ö) in Kössen in Richtung Ortsteil Bichlach. Dort bog er in einen stark abschüssigen Schotterweg ein. Kurz darauf kam eir beim Überfahren einer hölzernen Auskehre schwer zu Sturz. Er blieb bei Bewusstsein und konnte mit seinem Handy seine Frau verständigen, die die Rettungskette in Gang setzte. Er wurde durch die Rettung Kössen und der Besatzung des Notarzthubschraubers "Christophorus 4" erstversorgt und im Anschluss mit...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Der Notarzthubschrauber brachte den Schwerverletzten in das BKH Lienz.

Polizeimeldung Osttirol
54-Jähriger geriet mit Hand in Kreissäge

SILLIAN. Ein 54-jähriger Osttiroler war am Vormittag des 1. Mai alleine vor seinem Haus in Sillian mit Brennholzarbeiten beschäftigt und benutzte dafür eine elektrische Wipp-Kreissäge. Im Zuge der Arbeiten verklemmte sich ein Holzstück in der Säge und wurde herausgeschleudert. Dabei geriet der Mann mit der linken Hand in das rotierende Sägeblatt. Er selbst konnte noch einen Nachbarn auf den Unfall aufmerksam machen. Dieser setzte die Rettungskette in Gang. Nach der Erstversorgung durch die...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Arbeitsunfall in Pians: Der schwer Verletzte 59-Jährige wurde in die Klinik nach Innsbruck geflogen (Symbolbild).

Polizeimeldung
59-Jähriger amputierte sich bei Arbeitsunfall in Pians drei Finger

PIANS. Ein 59-jähriger Einheimischer geriet mit dem Arbeitshandschuh in das laufende Sägeblatt einer Tischkreissäge. Dabei wurden ihm drei Finger der rechten Hand ganz amputiert sowie ein weiterer zum Teil. Der schwer Verletzte wurde in die Klinik nach Innsbruck geflogen. Arbeitsunfall in Pians Am 01. Mai 2021 gegen 09:50 Uhr war in Pians ein 59-jähriger Einheimischer auf der Baustelle seines Sohnes mit Holzarbeiten mit der Tischkreissäge beschäftigt. Im Zuge der Schneidarbeiten geriet der Mann...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
In Strengen verletze sich ein 44-Jähriger tödlich mit einer Motorsäge. (Symbolbild)

Polizeimeldung
Strengen: Tödlicher Arbeitsunfall mit Kettensäge

STRENGEN. Ein 44-jähriger führte neben einer Forststraße in Strengen mit einer Kettensäge Fortstarbeiten durch. Auf dem Weg zum Fahrzeug dürfte er diese versehentlich angeschalten haben und fügte sich eine tiefe Schnittwunde zu. Der 44-jährige verstarb an der Unfallstelle. Nach Forstarbeiten tödlich verletztAm 28. April 2021, gegen 13:00 Uhr führte ein 44-jähriger Österreicher neben einer Forststraße in Strengen mit einer Kettensäge alleine Forstarbeiten durch. Als er die noch nicht...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Der Notarzthubschrauber rettete den Mann mit einem Tau.

Unfall
Mountainbiker stürzte am Grünberg ab

Bei einer Mountainbike-Tour am Grünberg stürzte ein Biker und fiel etwa 50-70 Meter durch steiles Gelände nach unten. Der Mann wurde per Notarzthubschrauber gerettet. GMUNDEN. Ein 42-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land unternahm am 24. April 2021 mit seinem 40-jährigen Begleiter und dessen Sohn eine Mountainbike-Tour auf den Grünberg im Gemeindegebiet von Gmunden. Als sie sich am Rückweg Richtung Gmunden befanden, bremste der vorausfahrende 40-Jährige sein E-Bike bei der sogenannten Steinernen...

  • Salzkammergut
  • Julia Mittermayr
Der schwerverletzte Arbeiter wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Klinikum Klagenfurt geflogen.

Klagenfurt Land
Schwerer Stromunfall bei Bauarbeiten

Bei Bauarbeiten wurde eine Starkstromleitung mit einem LKW-Kran touchiert und der Kranlenker schwer verletzt.  FEISTRITZ IM ROSENTAL. Heute Nachmittag um kurz vor Drei Uhr befanden sich Arbeiter bei Grabungsarbeiten im Bezirk Klagenfurt. Sie waren damit beschäftigt bei einem dort befindlichen Trafo, nach erfolgten Grabungsarbeiten, den beschädigten Boden wiederherzustellen. Dafür wurde auch ein LKW, 3-Seiten Kipper mit Mittelkran, beladen mit Erde zur dortigen Baustelle beordert. Ein...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • David Hofer
In Reith verletzte sich ein 71-jähriger man mit einer selbstfahrenden Arbeitsmaschine am linken Fuß.

Verletzungen
Arbeitsmaschine fuhr 71-Jährigen in Reith über den Fuß

Zu einem Arbeitsunfall in Reith kam es 11. April als sich eine Arbeitsmaschine plötzlich selbständig machte und über den Fuß eines 71-Jährigen fuhr. REITH (red). Ein 71-jähriger Österreicher war am 11. April damit beschäftigt mit einer selbstfahrenden Arbeitsmaschine – einem sogenannten Hanggeräteträger – Erde umzuschichten. Dabei setzte sich das Gerät aus bislang unbekannter Ursache plötzlich selbständig in Bewegung und fuhr dem Mann über den linken Fuß. Er zog sich schwere Verletzungen im...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Zahlreichen Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rotes Kreuz und Polizei standen im Einsatz.
5

Verkehrsunfall am Samstag: Unfalllenkerin ohne Führerschein
Schwer Verletzter am Telfer Obermarkt

TELFS. Schwer verletzt wurde ein Mann am Samstag, 3.4.2021, gegen 16:30 Uhr am Telfer Obermarkt. Er wurde im Bereich des Kreisverkehrs von einem PKW am Gehsteig erfasst und gegen die Wand des dortigen Baumarktes gedrückt. Er musste mit dem Notarzthubschrauber Christophorus in die Klinik geflogen werden. Die Fahrerin des PKW hatte keine Lenkerberechtigung, sie wurde ebenso verletzt. Der Unfallhergang: Eine 20-jährige Österreicherin lenkte einen Pkw in Telfs auf der Obermarktstraße in nördliche...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Der Notarzthubschrauber "Martin 3" war bei einem Unfall in Seewalchen am Attersee im Einsatz.

Unfall in Seewalchen
Vorrang missachtet – drei Verletzte

Ein schwerer Unfall ereignete sich Dienstagnachmittag in der Ortschaft Steindorf. Ein Zweiradlenker fuhr ohne zu bremsen in eine Kreuzung ein und wurde von einem Auto erfasst. SEEWALCHEN. Ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck fuhr mit seinem Kleinkraftrad auf der Kraimstalstraße in Richtung Steindorf. Auf dem Sozius befand sich eine 15-Jährige, ebenfalls aus dem Bezirk Vöcklabruck. Laut Zeugenaussagen fuhr der 20-Jährige trotz eines Stoppschildes ungebremst in die Kreuzung mit der L1274...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Das Feuer war in der Küche ausgebrochen.
Aktion 4

Feuerwehr im Einsatz
Küchenbrand in Mattersburg

Am Dienstag wurde die Freiwillige Feuerwehr Mattersburg – mit dem Alarmtext "Gebäudebrand / Person im Gebäude" zu einem Küchenbrand in Mattersburg gerufen worden. MATTERSBURG. Binnen weniger Minuten rückte das erste Löschfahrzeug zum Brandeinsatz aus. Am Einsatzort angekommen trafen die Kameraden die Person die sich laut Alarmtext noch im Brandobjekt befinden hätte sollen bereits vor dem Haus an. Während die Person von Rettungsteam und Notarzt versorgt wurde, begann der Atemschutztrupp mit der...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Der Tourengeher, der vom Schneebrett mitgerissen wurde, musste vom Notarzthubschrauber ins Tal geflogen werden.
3

Lawine in Kühtai abgegangen
Bei Lawinenabgang 200 Meter mitgerissen

Jede Menge Glück hatte ein 28-Jähriger am vergangenen Donnerstag in Kühtai, er wurde von einer Lawine mitgerissen und blieb unverletzt. KÜHTAI. Ein 28-jähriger Tourengeher stieg am 25. März gegen 09 Uhr im Gemeindegebiet von Silz/Kühtai mit seinen Tourenschi nordseitig auf den Gipfel des 2.488 Meter hohen Hochwanner auf. Bei seiner Abfahrt löste er gegen 11.30 Uhr auf einer Seehöhe von ca. 2.350 Metern ein Schneebrett aus und wurde selbst etwa 200 Meter, über teils felsdurchsetztes Gelände...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Die Täter verursachten 19 Sachbeschädigungen.

Arbeitsunfall
Zimmerer stürzte über sechs Meter in die Tiefe

WESTENDORF (jos). Am 24. März errichtete ein Zimmermann (Ö, 49) in Westendorf einen Dachstuhl an einem Fertigteil-Holzbau. Dabei löste sich ein noch nicht verschraubter Sparren, als de Mann diesen belasten wollte. Dadurch verlor er das Gleichgewicht und stürzte rund 6,60 Meter auf die gepflasterte Garageneinfahrt ab. Durch den Sturz zog er sich Verletzungen unbestimmten Grades zu und musste nach der Erstversorgung am Unfallort vom Notarzthubschrauber in das Bezirkskrankenhaus St. Johann...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Zwei Frauen wurden bei einem Lawinenabgang im Bereich der Giggler Spitze (Gemeinde Tobadill) verschüttet.
8

Polizeimeldung
Zwei Tourengeherinnen in Tobadill von Lawine verschüttet

TOBADILL. Auf der Giggler Spitze im Gemeindegebiet von Tobadill wurden zwei Frauen von einer Lawine erfasst und mehrere hundert Meter mitgerissen. Die beiden Tourengeherinnen wurden nach der Bergung vom Notarzthubschrauber ins KH Zams geflogen. Lawinenunfall in Tobadill Am 24. März 2021 machte ein 63-jähriger Mann mit seiner 54-jährigen Gattin und seiner 29-jährigen Tochter eine Skitour in Tobadill zur Giggler Spitze (2.614 Meter). Gegen 11:20 Uhr fuhr die Gruppe von der Giggler Spitze in die...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Bramberg: Bei einem Arbeitsunfall in Wenns wurde ein 27-Jähriger schwer verletzt. Er wurde ins UKH Salzburg geflogen.

Polizeimeldung
Bauunternehmer (27) bei Arbeitsunfall in Bramberg schwer verletzt

Die Polizei Salzburg berichtet von einem Arbeitsunfall in Bramberg am 23. März 2021. Bei diesem wurde ein 27-jähriger Bauunternehmer aus dem Pinzgau schwer verletzt. BRAMBERG. Ein einheimischer Baggerfahrer (31) und Bauunternehmer (27) befanden sich am Dienstag, den 23. März, um die Mittagszeit auf einer Baustelle im Bramberger Ortsteil Wenns. Sie waren mit Wartungsarbeiten an einem Schaufelbagger beschäftigt, als es zum Unfall kam.  Bei Wartungsarbeiten Hand eingeklemmt Die beiden Männer...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Der 44-jährige Mann, der am 20. März in der Wildschönau unter eine Lawine kam, konnte unverletzt geborgen werden.
4

Alpinunfall
Mann unverletzt aus Lawine in der Wildschönau geborgen

Ein 44-jähriger Mann kam am 20. März bei eine Skitour in Auffach in der Wildschönau unter eine Lawine. Er konnte gerettet werden und blieb unverletzt. WILDSCHÖNAU (red). Ein 46-jähriger Österreicher und ein 44-jähriger Österreicher machten sich am 20. März auf den Weg zu einer Skitour im Gemeindegebiet von Auffach in der Wildschönau in Richtung des 2.202 Meter hohen Lämpersberg. Anfangs folgten sie der Aufstiegsspur bis zur Baumgartenalm und verließen diese, um in weiterer Folge über den...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Man brachte den 36-jährigen verletzten Skifahrer mit dem Notarzthubschrauber ins Bezirkskrankenhaus Kufstein.

Alpineunfall
36-jähriger Skifahrer stürzte in Alpbach und verletze sich

Bei einem Skiunfall in Alpbach am 21. März verletzte sich ein 36-Jähriger an der Schulter und zog sich eine Gehirnerschütterung zu. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. ALPBACH (red). Ein 36-jähriger Österreicher fuhr am 21. März mit seinen Alpinskiern in Alpbach auf einer präparierten rot markierten Piste talwärts. Bei der Einfahrt auf den Verbindungsweg kam er ohne Fremdeinwirkung zu Sturz. Der Mann schlitterte über die Piste und kam zehn Meter unterhalb des Pistenrandes, wenige Meter nach dem...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Im extrem steilen Gelände unterhalb des Mittagskopfes (Gemeindegebiet See im Paznaun) löste sich am 20. März ein Schneebrett und erfasste einen Tourengeher. Er erlitt eine Armverletzung.
2

Polizeimeldung
20-jähriger Tourengeher bei Lawinenunfall in See verletzt

SEE IM PAZNAUN. Im extrem steilen Gelände unterhalb des Mittagskopfes löste sich am Samstag ein Schneebrett und erfasste einen Tourengeher. Der 20-Jährige wurde fast 100 Meter mitgerissen und erlitt dabei eine schwere Armverletzung. Lawinenunfall in See im Paznaun Am 20. März2021, gegen 10:30 Uhr unternahmen ein 25-jähriger Österreicher und sein 20-jähriger Bruder im Paznaun eine Skitour mit dem Ziel des Mittagkopfs (2.249 Meter), welcher sich in der Samnaungruppe, auf der Gemeindegrenze...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Der Bergbahnmitarbeiter (55) wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus St. Johann geflogen.

Bergbahn St. Johann
Arbeitsunfall endete mit Verdacht auf Gehirnerschütterung

ST. JOHANN (jos). Am 8. März gegen 12.10 Uhr fuhr ein 33-Jähriger (Ö) bei geschlossenem Skibetrieb mit einer Pistenraupe im Bereich der Bergstation der Penzingbahn. In der Kabine fuhren zwei Bergbahnmitarbeiter (43, 42) mit. Am Schneeschild vorne war ein Arbeitskorb montiert, auf dem ein 54-Jähriger und ein 55-Jähriger mitfuhren. Dabei dürfte der 42-jährige Mitfahrer unbeabsichtigt mit dem Ellenbogen auf den „Not-Aus" Schalter der Maschine gekommen sein, wodurch das Pistengerät abrupt stoppte....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Am Großglockner ereignete sich ein Alpinunfall.

Großglockner
Bergsteiger von Steigeisen verletzt

Am Großglockner rutschte ein Bergsteiger aus und verletzte einen Kameraden aus Salzburg, der hinter ihm ging, mit seinen Steigeisen schwer am Oberschenkel. HEILIGENBLUT. Ein 27-jähriger Bergsteiger aus Salzburg versuchte am 3. März 2021 einen Aufstieg auf den Großglockner. Im Bereich des sogenannten „Sattele“ kam ein anderer Bergsteiger, der ihn kurz zuvor erst überholt hatte, ins Rutschen. Dabei traf er den 27-Jährigen mit seinen Steigeisen derart unglücklich am Oberschenkel, dass dieser eine...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Der Verletzte wurde mit dem Notarzthubschrauber nach Schwarzach geflogen. (SYMBOLBILD)

Polizeimeldung
Schwerer Forstunfall in Kendlbruck

Wie es in einer Presseaussendung der Polizei Salzburg heißt, kam es am Donnerstag, dem 25. Februar 2021, zu einem Unfall bei Forstarbeiten. RAMINGSTEIN. Zu einem schweren Forstunfall kam es am 25. Februar 2021, gegen 14.50 Uhr, in Ramingstein meldet die Polizei. Ein 21-jähriger Forstarbeiter sei in der Nähe von Kendlbruck mit Ausschlägerungsarbeiten beschäftigt gewesen. Von umgeschnittenem Baum getroffenIn steilem und mit Schnee bedecktem Gelände sei der junge Mann von einer umgeschnittenen...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Bezirksblätter Lungau
Die verletzte Frau musste mit dem Helikopter in das Landesklinikum Amstetten geflogen werden.

Schilauf
Frau erleidet schwere Verletzungen nach Unfall auf dem Hochkar

Eine Frau aus dem Bezirk Melk fuhr mit ihren Schiern im Schigebiet Hochkar die rote Piste Nr. 5 hinunter. Unmittelbar nach dem Steilhang verließ sie jedoch den markierten Pfad und fuhr nach rechts in freies Gelände – ein Fehler. GÖSTLING. Vermutlich aufgrund des herrschenden Bruchharsches kommt sie nicht zum Stehen. Folgedessen fährt sie direkt auf eine, mitten auf der freien Fläche stehenden, Baumgruppe zu. Unmittelbar vor dieser Baumgruppe stürzt die 58-Jährige und prallte gegen einen Baum....

  • Scheibbs
  • Sara Handl

Sturz in der Kesselfallklamm: Forstunfall in Semriach

Gestern, am 23.2., war ein 56-Jähriger zusammen mit einem weiteren Mann damit beschäftigt, bei Holzarbeiten in der Kesselfallklamm Bäume zu entfernen und zu zerkleinern. Dabei ist er ausgerutscht und rund 50 Meter in die Tiefe gestürzt. Der Mann erlitt schwere Verletzungen und wurde nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz und einer Seilbergung mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 12 ins Landeskrankenhaus Graz gebraucht. Neben dem Roten Kreuz, der Freiwilligen Feuerwehr Semraich und...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
3

Feuerwehr, Rotes Kreuz und Notarzthubschrauber im Einsatz
Forstunfall bei Wienings

Am 19. Februar 2021 wurden die Feuerwehren von Wienings, Groß-Siegharts und Dietmanns zu einem Forstunfall mit Person in Notlage alarmiert. Eine Person wurde bei Forstarbeiten unbestimmten Grades verletzt. Weitere anwesende Arbeiter alarmierten die Rettungskräfte. Die Erstversorgung wurde durch Rot Kreuz-First Responder sowie Rot Kreuz-Einheiten samt Notarzt vorgenommen. Da bei Alarmierung vermutet wurde, dass die verunfallte Person unter einem Baum eingeklemmt war, wurden die Feuerwehren...

  • Waidhofen/Thaya
  • Bernd Wesely

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.