05.07.2016, 13:08 Uhr

Regional kochen lernen

Heimische Waren sind auf Märkten in der Umgebung beziehungsweise direkt beim Bauern erhältlich. (Foto: panthermedia_net/pressmaster)

Die Seminarbäuerinnen zeigen, wie man aus heimischen Produkten gesunde Leckereien zaubert.

BEZIRK. Produkte aus regionaler Erzeugung sind 'in'. Immer mehr Verbraucher schätzen es, zu wissen, woher die Lebensmittel stammen. Für den Kauf spricht nicht nur die Qualität und Frische der Produkte, auch die Transportwege sind kürzer. "Somit leistet man einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und sichert außerdem Arbeitsplätze", erklärt die Buchkirchner Seminarbäuerin Karin Engleder. Wer sich Tipps rund ums Kochen mit gesunden und heimischen Lebensmitteln holen will, ist in der Bezirksbauernkammer Wels in der Rennbahnstraße richtig. "Dort werden immer wieder Kochkurse mit Seminarbäuerinnen über das Ländliche Fortbildungsinstitut (LFI) angeboten." Die Bandbreite ist dabei groß: Zur Auswahl stehen unterschiedliche Kurse mit Themen wie Strudelvielfalt, Wildkochkurse, Kinderkochkurse, Knödel, Fisch und Krapfen. Die Rezepte bringen Abwechslung in die Küche und sind meist einfach zubereitet. Die neuen Kurse starten ab Herbst, Infos unter www-lfi.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.