20.07.2016, 10:33 Uhr

Woher kommt die Milch?

Anita Straßmayr (v.li., hinten), Christine Pötzlberger, Marisa Schmid und Bürgermeister Erwin Stürzlinger freuten sich über das Interesse der Kinder an der Ferienaktion. Selbst für die Kinder vom Land boten sich viele „Aha-Erlebnisse“.

Der „Tag am Bauernhof“ verging viel zu schnell

Bad Wimsbach-Neydharting. 18 Kinder erlebten im Rahmen der Ferienaktion einen "Tag auf dem Bauernhof". Für die „ÖVP - Liste Erwin Stürzlinger“ öffnete Bezirksbäuerin LKR Anita Straßmayr ihren Bauernhof in Haidermoos.

Die Kinder besuchten die Kühe im Stall, schnupperten Heu- und Landluft. Sie erfuhren, woher die Milch kommt und worauf man beim Lebensmittel-Einkauf achten soll. "Das AMA-Gütesiegel gewährleistet Qualität aus Österreich. Darauf können sich die Konsumenten verlassen", erklärte Bezirksbäuerin Anita Straßmayr.

Beim gemeinsamen Brot- und Weckerlbacken sowie beim Butter „shaken" probierten die Kinder gleich selber aus wie gut Qualität aus der Region schmeckt. Passend zum Thema der heurigen Landesausstellung, die in der Nachbargemeinde Stadl-Paura stattfindet, gestalteten die Kinder ein Steckenpferd aus Heu.

Bevor es mit allen selbstgemachten Schätzen nach Hause ging, schaute Bürgermeister Erwin Stürzlinger vorbei. Auch er genoss das von Anita Straßmayr selbstgemachte "Bauernhofeis" in den Geschmacksrichtungen Banane, Brombeere und Erdbeere.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.