18.09.2016, 23:37 Uhr

Start in die neue Handball-Landesliga-Saison für SG Wels/Lambach

Adrian Röthig - hier im Cup-Finalspiel gegen Traun - fungiert nun als Spielertrainer

Am kommenden Wochenende starten die Teams der SG Wels/Lambach in die neue Landesliga-Saison. Nach der durchwachsenen Vorsaison sollen nun wieder die vorderen Plätze anvisiert werden, wobei der Landesmeistertitel bereits vor dem Start an Traun vergeben zu sein scheint.

Der Vorjahresmeister hat nochmals aufgerüstet und 3 Verstärkungen geholt, stellt nun ein Team, das problemlos in der Bundesliga mitspielen kann. Dahinter wird sich ein Vierkampf um den zweiten Platz entwickeln, bei dem die SG ein gewichtiges Wort mitreden möchte.
Auf diesem Weg hat sich vor allem auf der Trainerposition einiges verändert. Mit Adrian Röthig hat ein Spieler das Ruder übernommen, der von Klaus Stöttinger unterstützt wird. Wie auch bei den Spielern versucht die SG nun auch bei den Trainern, auf eigene Kräfte zu setzen. Der Kader ist nahezu unverändert zur Vorsaison geblieben, mit den 21- und 19-jährigen Brüdern David und Matteo Petrisic kehren zwei Eigenbauspieler in die Mannschaft zurück, die nach einjähriger Pause den Kader sowohl in der Breite wie auch qualitativ verstärken werden.
Die Vorbereitung lief bisher vielversprechend! Gegen deutsche und niederösterreichische Teams konnten neben einer Niederlage und einem Unentschieden drei Siege gefeiert werden. Hinzu kam ein überraschender zweiter Platz beim oberösterreichischen Cupturnier – nur Traun konnte im Finale nicht bezwungen werden.
Zum Auftakt muss das erste Team der SG auswärts bei der zweiten Mannschaft von Traun antreten, was schon die erste Bewährungsprobe sein wird. Das zweite SG-Team startet mit einem Heimspiel gegen Vöcklabruck (24.9.2016 18 Uhr Sporthalle Pernau).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.