29.06.2016, 13:30 Uhr

Verpatzte Chance kein Hindernis

Lehrabschluss, Fremdsprache oder Tierverhaltenstrainer, das bietet das BFI. (Foto: Robert Kneschke/Fotolia)

Eine verpasste Ausbildungschance kann am BFI nachgeholt werden.

WELS. Will man in Wels einen Abschluss nachholen oder eine bestehende Ausbildung ergänzen, hat man eine Vielzahl an Möglichkeiten. Beim Welser BFI etwa teilt man die Philosophie, dass eine einmal verpasste Chance kein Hindernis für das restliche Leben darstellen darf. "Neben der Weiterbildung ist das Nachholen von Lehrabschlüssen in allen Bereichen bei uns eines der wichtigsten Themen", erzählt Regionalleiterin Eva-Maria Klinglmayr. Im Zusammenhang mit dem vielzitierten Fachkräftemangel seien es vor allem die technischen Berufe, auf die man sich beim BFI fokussiert. "Wir wollen uns als der Ausbildungsplatz im technischen Bereich in Wels positionieren", so Klinglmayr. Dafür gibt es eigens eine Kooperation mit dem RIC in Gunskirchen. In den Lehrwerkstätten von BRP-Rotax können technikaffine Personen ihren Lehrabschluss unter aktuellsten Vorgaben der Industrie nachholen. Auch im Bereich der Weiterbildung bietet das BFI eine breite Palette. Die gängigsten Fremdsprachen werden standardisiert angeboten, auf Anfrage ist aber auch Ausgefallenes möglich. Zudem wird gerade ein Schwerpunkt in der Tierausbildung gelegt: Ab Herbst ist die Ausbildung zum Tierverhaltenstrainer am BFI möglich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.