16.05.2016, 20:59 Uhr

Final-Spannung im Damen-Cup: SVI holt den Pott!

Tolle Szenen gab es im Damenfinale zwischen dem Sportverein Innbruck (rot) und dem SV Schwoich!

Die Fußballdamen des Sportvereins Innsbruck setzen sich gegen Schwoich mit 3:2 durch!

Der TFV Frauen Cup wurde heuer zum ersten Mal ausgetragen – eine richtige Entscheidung, wie auch Präsident Sepp Geisler klar festhielt! In Imst standen sich die Damenteams des Sportvereins Innsbruck und des SV Schwoich gegenüber und lieferten sich vor großer Zuschauerkulisse ein packendes Match.
Die Innsbruckerinnen hatten den besseren Start und gingen bereits in der 5. Minute durch Anna Schöpf in Führung. Bereits in der 13. Minute zeigten die Damen aus Schwoich ihrerseits Offensivqualitäten: Sabine Seeleitner erzielte den Ausgleich. In einem temporeichen Spiel gab es Chancen auf beiden Seiten. Bis zur Vorentscheidung dauerte es aber rund eine Stunde. Alina Richter brachte des SVI in der 65. Minute in Führung, vier Minuten später hatten die Unterländerinnen bei einem Eigentor Pech. Sie kämpften sich jedoch zurück, und als wieder Sabine Seeleitner den Anschlusstreffer erzielte, wurde es noch einmal richtig spannende. Der SVI brachte den Vorsprung aber über die Zeit und durfte am Ende jubeln. Kapitänin Veronika Rusch nahm den Cup-Pott und den Wanderpokal aus den Händen von Sepp Geisler entgegen!
Wie es beim Damenfußball zur Sache geht, ist anhand der folgenden Bilder ersichtlich!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.