12.05.2016, 17:28 Uhr

Handy fiel in Schacht - und Besitzer ins Koma

Alle Einsatzkräfte vor Ort: Der Handybesitzer hatte Glück im Unglück.

Bezirk Wiener Neustadt. Personenrettung an Ortsgrenze Eggendorf - Wiener Neustadt.

Dramatische Minuten am Donnerstagabend auf einem Industriegelände in Eggendorf. Einem Arbeiter fiel sein Mobiltelefon in einen Schacht. Er versuchte, das Handy selbst herauszuholen, durch entweichende giftige Dämpfe wurde er jedoch bewusstlos. Zeugen des Vorfalls verständigten sofort die Polizei Eggendorf, die Feuerwehren Lichtenwörth und Eggendorf und die Rettung. Am Einsatzort dann Aufatmen: Der Mann konnte rechtzeitig geborgen und gleich am Einsatzort medizinisch versorgt werden. Kommandant Robert Kogelbauer (FF Obereggendorf): "Es handelt sich um einen Lüftungsschacht der ehemaligen Mülldeponie Lichtenwörth." Zur Info: Lichtenwörth hatte den Eggendorfer Grund gepachtet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.