05.09.2016, 09:27 Uhr

Hohe Wand: Frauen (20 und 21) in Gefahr gerettet

HOHE WAND. Als zu steil entpuppte sich der Postlsteig auf der Hohen Wand für zwei Frauen und ihren Hund. Ohne Handy riefen sie lauthals um Hilfe. Und wurden gehört. Gemeinsam mit der ÜPolizei machte sich die Bergrettung auf dem Weg. Von der Ausstiegstelle des Postlsteiges konnte von der Bergrettung mit den ca. 30 Höhenmeter tiefer befindlichen Frauen Kontakt aufgenommen werden. Schließlich wurden die 20- und 21-Jährige samt ihrem Hund von der Bergrettung einzeln mittels Seils von den Kräften der Bergrettung geborgen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.