11.03.2016, 10:45 Uhr

Leseunterricht als Erlebnisunterricht in der Volksschule Altpölla

(Foto: Handl)
ALTPÖLLA. Roland H. Handl, Obmann von Gleichgewicht, Bildungs- und Kulturverein konnte dank Unterstützung von Frau Dir. Hieblinger in der Volksschule Altpölla drei Unterrichtseinheiten am 18.2., 3.3. und 10.3. gestalten. Es wurde ein besonderer und spannender Unterricht für alle Kinder der Schule, da er ein Märchen vortrug, welches sich wie ein Krimi anhört und dennoch poetisch ist wie ein Märchen. Vorab vermittelte er den Kindern auch, wie wichtig Lesen und Zuhören ist. Lesen – Schreiben – Rechnen begleitet uns ein Leben lang.
Zum Märchen Miriams Reise auf dem Mondstrahl, von Georg Eichinger: Miriam erhält einen ungewöhnlichen Auftrag. Sie soll sieben Tränen sammeln damit das Schneeglöckchen nicht vertrocknet und endlich wieder Schnee fällt. Ihre Reise begann auf einem Mondstrahl und endete auf dem Kristallberg. Begleitet von Angsthasen Theodor erlebten sie viele Stationen und Hürden. Es waren spannende Stunden, denen die Kinder und auch Eltern bzw. Großeltern und die Lehrkörper aufmerksam zu hörten.
Es war ein außergewöhnlicher Unterricht, welcher von Roland Handl in gekonnter Weise sehr theatralisch zum Ausdruck brachte. Ein Erlebnis für Alle.
Die Kinder dankten mit frenetischem Applaus und überreichten auch spontan die aus der Fantasie gestalteten Bilden an Handl, welcher sich gleichfalls bei den Anwesenden bedankte und sie zu einer Krapfenjause zum Ausklang einlud.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.