12.06.2016, 10:37 Uhr

Volksschüler erleben Zwettl ganz intensiv

(Foto: VS Zwettl)
ZWETTL. Ein Schwerpunkt des Gegenstandes „Sachunterricht“ der dritten Klassen der VS Zwettl war ihre Heimatstadt – geschichtlicher Hintergrund, Sehenswürdigkeiten, Aufgaben der Gemeinde u.v.m. Als Abschluss und somit Festigung des Gelernten - fanden drei Zwettl-Projekttage statt. Die Kinder wurden durch das Stadtamt geführt, durften IHREN EIGENEN Kinderbürgermeister wählen, schauten sich die Schneidersammlung im Schulturm an, besuchten das Stadtmuseum und bauten dort kleine Katapulte. Am dritten Tag gab es eine Rätselrallye durch die Innenstadt. In Kleingruppen wurden sie in Begleitung von Müttern/Großmüttern losgeschickt, um alle Fragen rund um Zwettl zu beantworten. Es war wirklich für alle Beteiligten ein tolles Erlebnis und der Dank der Lehrerinnen gilt vor allem den freiwilligen Begleiterinnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.