14.04.2016, 08:14 Uhr

Wirtschaftschancen für E-Mobilität

Jürgen Edelmann, Kurt Graf Eurjack GF, Thomas Kolm, Manuel Eßmeister, Franz Wagesreiter, Amon Reinhard, Gemeinderat Josef Hahn (nicht im Bild Martin Schmuckenschlager) - v.l. (Foto: privat)
LANGSCHLAG. Im Rahmen eines Arbeitstreffens diskutierten führende Unternehmer der Region gemeinsam mit Jürgen Edelmann von der Energieargentur Waidhofen über Entwicklungtendenzen und regionale Wirtschaftschancen betreffend E-Mobilität im Waldviertel.
Die permanente technische Weiterentwicklung der letzten Jahre macht möglich, dass das Elektorfahrzeug hinsichtlich Kosten, Fahrkomfort und Vielseitigkeit eine attraktive und umweltfreundliche Möglichkeit für Betriebe und Privatpersonen bietet.
„Mit Vorsteuerabzug für Betriebe sowie einem flächendeckenden Schnellladenetz wird hier auch seitens der Politik dieser sauberen Form der Fortbewegung unterstützt“, erklärt Thomas Kolm. Bereits umgesetzt wurde die Vorgabe des Landes NÖ – alle 60 km steht dem E-Fahrzeuglenker nun schon eine Schnellladestation zur Verfügung.
„Vor allem hinsichtlich der laufenden Kosten ist ein Elektrofahrzeug extrem günstig“ sind sich die E-Mobiltäts Spezialisten Martin Schmuckenschlager, Thomas Kolm und Manuel Eßmeister einig. So entsprechen die Betriebskosten für 100 km Fahrt in etwa 2 Liter Treibstoff!
„Hohe Umweltfreundlichkeit, geringerer Wartungsaufwand von Elektromotoren und niedrigere Versicherungsbeiträge sind zusätzliche Anreize auf E-Mobilität umzusteigen“, unterstreicht Energiegemeinderat Josef Hahn.
Steigende Nachfrage verzeichnet auch Amon Reinhard bei den Elektrofahrrädern. „Speziell in der hügeligen Waldviertler Landschaft ist das E-Bike für Radfahrer jeder Altersklasse ein ideales Sport- aber auch Nahverkehrsfahrzeug“, erklärt Amon Reinhard.
Mit der Zielsetzung, die Bevölkerung für das Thema E-Mobilität verstärkt zu sensibilisieren, wird mit einem großen Aktionsschwerpunkt im Rahmen der Eurojack Europameisterschaft am 23. und 24. April das Elektrofahrzeug vorgestellt und können an beiden Tagen kostenlos Probe gefahren werden.
Infos unter: http://www.energieagentur.co.at/pdfs/Plakat%20A4_E...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.