Sigrid Ehm ist "World`s Most Imaginative Bartender"!

Die gelernte Hotelfachfrau in ihrem Element. Hier in der Hammond Bar fühlt sie sich richtig zu Hause
7Bilder
  • Die gelernte Hotelfachfrau in ihrem Element. Hier in der Hammond Bar fühlt sie sich richtig zu Hause
  • hochgeladen von Ulrike Kozeschnik-Schlick

"Ich liebe Cocktailwettbewerbe. Das ist für mich ein Hobby wie für andere Sport, eine faszinierende Freizeitbeschäftigung", gesteht Sigrid Ehm, die mit diesem Sieg in die internationale Riege der Top-Bartender weltweit aufgestiegen ist. Im Vorjahr kam sie ja bereits ins Europa-Finale, vergaß dann in der Aufregung aber eine Zutat. Diesmal lief alles perfekt. Was bedeutet dieser Erfolg für sie selbst? "Eine große Bestätigung, Inspiration und jede Menge Erfahrung und Ideen, die in meine tägliche Arbeit in der Hammond Bar einfließen. Ja, ich bin sehr stolz!" Das Gefühl bei einem Sechser im Lotto "könnte nicht schöner sein", meint sie.

Vom Hotelfach an die Bar

Im Hotel Fürstenhof in Bad Grisebach hat die in Bayern gebürtige Sigrid Ehm die Ausbildung zur Hotelfachfrau gemacht. 2007 kam sie ans Hotel Fuschl in Salzburg und kam über zwei weitere Hoteljobs in Tirol und der Steiermark 2009 ans Ana Grand Hotel Wien. Nach zwei Jahren an der Grand Hotel Bar wollte sie sich verändern, aber in Wien bleiben. "Ich kam mit Freunden ganz privat in die Hammond Bar, es gefiel mir so gut, dass ich einfach gefragt habe, ob ich hier anfangen kann." Es hat sofort geklappt und "das gute Bauchgefühl hat sich bewährt", erklärt sie lachend. Hier ist sie in ihrem Element, kann kreativ sein. "Ich liebe meine Arbeit. Mit der Zeit bekommt man das Gespür, welcher Drink zu einem Gast passt. Der ´El Diamante` beispielsweise mag lieblich aussehen und schmecken, aber es ist ein starker Cocktail. Der passt nicht für jeden." Aber die Möglichkeiten kreativer Drinks sind für einen kreativen Geist wie Sigrid Ehm ohnehin unbegrenzt. "Ich setze nie auf den Mainstream, versuche, möglichst frei zu denken." So holt sie sich auch gerne Inspirationen aus der Küche. Etwa die Idee für ihren selbstgerechten Erde-Sirup, der den Drinks einen schönen, mineralischen Ton gibt. Ihr persönlicher Lieblingsdrink: Der Picadilly Cup (Bombay Sapphire Gin, belgisches Kirschbier, Creme de Cassis, Zitronensaft).

Zum Sieger-Cocktail:

Sigird Ehm´s Cocktailkreation, der sie den Namen „El Diamante“ gab, ist ein Twist des klassischen Martinis, bestehend aus Bombay Sapphire Gin mit Zitrone und Cherry Noilly Prat, verfeinert um einen speziellen „Salt and Earth Syrup“. Er wird "geschüttet", nicht im Shaker geschüttelt. Nachmixen ist eigentlich unmöglich. "Da gehört schon viel Fingerspitzengefühl und Erfahrung dazu", meint die Spitzen-Bartenderin und rät: "In die Hammond Bar oder in die Bombay Sapphire Lounge auf den Rathausplatz kommen und einfach ausprobieren!"

Autor:

Ulrike Kozeschnik-Schlick aus Alsergrund

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.