StoP – Stadtteile ohne Partnergewalt
Im Grätzel vereint gegen Gewalttäter

In Margareten war das StoP-Team vor Corona immer wieder unterwegs, um die Initiative bekannt zu machen.
  • In Margareten war das StoP-Team vor Corona immer wieder unterwegs, um die Initiative bekannt zu machen.
  • Foto: Verein AÖF
  • hochgeladen von Teresa Freudenthaler

"StoP – Stadtteile ohne Partnergewalt" heißt ein Nachbarschaftsprojekt, das auch am Alsergrund starten soll.

WIEN/ALSERGRUND. Die Zahl der in Österreich ermordeten Frauen erschüttert: Elf waren es bislang alleine heuer. Der brutale Mord an der Trafikantin Nadine ereignete sich in der Nussdorfer Straße mitten im 9. Bezirk. Wie vor allem im Nahbereich – die meisten der Morde wurden von Ex-Partnern oder Partnern begangen – Gewalt gegen Frauen verhindert werden soll, wird heftig diskutiert.

Ein bereits im 5. Bezirk erprobtes Projekt könnte nun auf den 9. ausgedehnt werden: Es heißt "StoP – Stadtteile ohne Partnergewalt" und soll Nachbarschaften im Kampf gegen häusliche Gewalt zusammenführen. Das Prinzip: Ein gewaltfreies Zusammenleben soll zum gemeinsamen Thema im Grätzel werden.

Nachbarschaftstreffen und Gespräche

Das wird zum Beispiel durch Befragungen an der Wohnungstür erreicht. Margaretnerinnen und Margaretner werden zu ihren Erfahrungen mit Partnergewalt befragt, darüber, was sie tun, wenn sie in ihrer Umgebung Gewalt mitbekommen oder vermuten, und so sensibilisiert. Das Herzstück des Projektes, erzählt Koordinatorin Sonja Baltres, seien die Frauentische: "Dabei tauschen sich Nachbarinnen aus, berichten von ihren Erlebnissen und sprechen darüber, was man tun kann, wenn jemand im Umfeld, im Wohnhaus oder man selbst von Partnergewalt betroffen ist." Der nächste Schritt seien die Männer: "Sie müssen wissen, an wen sie sich wenden können, wenn sie bei sich ein Problem mit Aggression bemerken", sagt Baltres. Um sie zu erreichen, gibt es im Rahmen von StoP auch einen Männertisch, der das Thema mit einer Bewusstseinskampagne an die Öffentlichkeit bringt.

Eines der Merkmale von StoP ist die tiefe Verwurzelung im Grätzel. Koordiniert wird das Projekt vom Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser, der seit 30 Jahren in Margareten zu Hause ist. Es gibt zahlreiche Initiativen aus dem 5. Bezirk, die sich daran beteiligen. Eine Ausweitung auf andere Bezirke würde die Organisatorinnen sehr freuen. Dazu müsse allerdings die Frage der Finanzierung geklärt werden.

Erster Schritt ist getan

Der erste Schritt zur Umsetzung von StoP wurde mit einem Antrag der Grünen in der Bezirksvertretung gesetzt: "Angesichts der aktuellen Situation und des jüngsten Femizids am Alsergrund freut es mich besonders, dass dieser Antrag in der Bezirksvertretung mit einer breiten Mehrheit beschlossen wurde", so Bezirksvorsteherin Saya Ahmad (SPÖ).

Die Frauenhelpline gegen Gewalt bietet unter 0800 222 555 rund um die Uhr anonyme Beratung, auf www.haltdergewalt.at finden alle, die lieber schreiben, einen Helpchat.

1 3

Gewinnspiel
Menü für 4 Personen im Hard Rock Cafe Vienna & Sennheiser CX SPORT zu gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 30.06.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgende tolle Preise: 1. Rockstar Menü für 4 Personen ENDLICH WIEDER BURGER, FRIES...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
Das geht APP mit Inspi!

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.
5 1 3

1+1 gratis Aktion mit dem "Belvedere"
Von Klimt bis Beuys - mit der bz bares Geld beim Eintritt sparen

Das Belvedere ist aus dem Corona-Schlaf erwacht und bietet allen Wienern einen besonderen Kunstgenuss. Plus: Mit unserer exklusiven bz-Aktion spart man bares Geld beim Eintritt! WIEN. Allen Kunstinteressierten bieten das Obere Belvedere und das Belvedere 21 gleich drei spannende Ausstellungen, um den wochenlangen Verzicht auf Kunst zu kompensieren. Vom Wiener Biedermeier bis Joseph Beuys reicht das Spektrum, um auch wirklich jedem das Passende bieten zu können. 1+1 gratis mit der bzUnd um das...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen