Polizei im Seniorenheim

Aufmerksame Zuhörerinnen: Marie Possanner, Hildegard Pfeiler, Direktorin Monika Nefischer und Renee Mittermayr (v. l. n. r.).
2Bilder
  • Aufmerksame Zuhörerinnen: Marie Possanner, Hildegard Pfeiler, Direktorin Monika Nefischer und Renee Mittermayr (v. l. n. r.).
  • hochgeladen von Ulrike Kozeschnik-Schlick

"Senioren sind eine beliebte Zielgruppe für Kriminelle", erklärte Johann Grill von der Verbrechensprävention am Landeskriminalamt. Trickbetrüger oder Taschendiebe wittern hier leichte Beute. Einige der Hausbewohner konnten von eigenen unerfreulichen Erlebnissen berichten, alle waren über seine einfachen, aber wirkungsvollen Tipps dankbar, wie: Beim Spazierengehen keinen Schmuck tragen oder ihn mit einem Schal verbergen; sich am besten erst gar nicht ansprechen lassen und niemals die Geldbörse zeigen. "Halten Sie immer Abstand, wenn Sie jemand anspricht, dann hat auch der geschickteste Taschendieb keine Chance", rät der Kriminalbeamte.
Für Bankabhebungen gäbe es immer auch ein Extrazimmer, wo man vor Blicken anderer geschützt sei, denn "Gelegenheit macht Diebe!"

Offenes Haus - aber nicht für Diebe
Im Haus Laaerberg selbst seien zwar auch schon ungebetene Gäste aufgetaucht, aber die hätten hier kein Glück, weil die Bewohner sehr aufmerksam seien, bestätigt Direktorin Monika Nefischer. "Wir haben ein offenes Haus, auf das die Bewohner aber achtgeben, als wäre es ihr eigenes."
So werden Fremde sofort gemeldet, die Türen immer geschlossen. "Wie die eigene Wohnungstüre. Da darf keiner ungebeten herein." Und was Trickbetrüger angeht, die sich am Telefon als Neffe oder Verwandte ausgeben: Auch die werden sofort gemeldet. Denn, was alle Senioren wissen: "Die wollen nur unser Geld."

Aufmerksame Zuhörerinnen: Marie Possanner, Hildegard Pfeiler, Direktorin Monika Nefischer und Renee Mittermayr (v. l. n. r.).
Hausbewohnerinnen Marie Possanner und Hildegard Pfeiler mit Johann Grill von der Verbrechensprävention.
Autor:

Ulrike Kozeschnik-Schlick aus Alsergrund

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.