ZAMG
Der Klimawandel im Focus

Rosmarie de Wit (l.) und Gletscherexpertin Marion Greilinger hielten den Vortrag "Wie geht’s den Gletschern in Österreich?".
2Bilder
  • Rosmarie de Wit (l.) und Gletscherexpertin Marion Greilinger hielten den Vortrag "Wie geht’s den Gletschern in Österreich?".
  • hochgeladen von Ulrike Kozeschnik-Schlick

Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) lud zu Klimaschutz-Vorträgen auf die Hohe Warte.

DÖBLING. An jedem Mittwoch im November präsentierten Forscher der ZAMG fundierte Fakten zum Thema Klimawandel in Österreich. "Wir haben in diesem Jahr zunächst an jedem ersten Mittwoch im Monat zum 'Wiener Wettertreff' eingeladen, an dem wir über Pflanzen und Stadtklima berichteten. Das Thema Klimawandel ist aber so komplex, dass jetzt ein Monat lang an jedem Mittwoch Experten nochmals ausführlich darüber informierten", sagt Rosmarie de Wit, Atmosphärenchemikerin und Klimaforscherin an der ZAMG.

Gleich die erste Veranstaltung am 6. November, bei der Marc Olefs (Leiter der Klimaforschung) über Geschichte, Methoden und Erkenntnisse der Klimaforschung referierte, war ein voller Erfolg. Am vergangenen Mittwoch erzählte Marion Greilinger, Leiterin der Gletscherforschung und Expertin für Schneechemie, über ihre spannende Arbeit an den Gletschern.

Am 27. November berichten Klimaforscherin Annemarie Lexer und Projektleiterin Birgit Eibl zum Thema regionale Klimaänderungen und Stadtklima. Die beiden Expertinnen zeigen, wie unterschiedlich sich Klimaänderungen auf die einzelnen Regionen Österreichs auswirken und klären auch über Möglichkeiten auf, wie man zum Beispiel in den Städten die Auswirkungen von Hitze deutlich reduzieren kann.

Wie geht’s den Gletschern?

"Man kann mittlerweile genau zusehen, wie die Gletscher immer kleiner werden", erklärt Gletscherforscherin Marion Greilinger. Derzeit gehen die 900 Gletscher in Österreich mindestens einen Meter pro Jahr zurück. "Bis Mitte des Jahrhunderts werden sich unsere Gletscher auf etwa 50 Prozent ihrer derzeitigen Größe reduzieren." Auch bei sofortiger strenger Einhaltung der bereits definierten Klimaziele sei dieser Prozess nicht sofort aufzuhalten, denn Gletscher würden zeitverzögert reagieren. "Unsere Winter werden zugunsten des Frühjahrs immer kürzer –das ist Fakt", so Greilinger weiter.  

Länger andauernde höhere Temperaturen, weniger Schneefall und direktere, ungeschützte Sonneneinstrahlung sind dafür mitverantwortlich. "Die großen Gletscher werden aber – zwar deutlich kleiner als bisher – auch im Jahre 2050 noch existieren. Rundherum wird sich die Landschaft jedoch verändern, dort wird neues Weide- und Grünland entstehen."

Zur Sache:
Am 27. November referieren Klimaforscherin Annemarie Lexer und Projektleiterin Birgit Eibl auf der Hohen Warte 38 zum Thema regionale Klimaänderungen und Stadtklima. Beginn 17 Uhr, Eintritt frei.

Mehr Infos: www.zamg.at

Rosmarie de Wit (l.) und Gletscherexpertin Marion Greilinger hielten den Vortrag "Wie geht’s den Gletschern in Österreich?".
Die Daten seit 1760 zeigen deutlich, wie sehr sich unser Klima verändert.
Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
Das geht APP mit Inspi!

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.
3 1 3

1+1 gratis Aktion mit dem "Belvedere"
Von Klimt bis Beuys - mit der bz bares Geld beim Eintritt sparen

Das Belvedere ist aus dem Corona-Schlaf erwacht und bietet allen Wienern einen besonderen Kunstgenuss. Plus: Mit unserer exklusiven bz-Aktion spart man bares Geld beim Eintritt! WIEN. Allen Kunstinteressierten bieten das Obere Belvedere und das Belvedere 21 gleich drei spannende Ausstellungen, um den wochenlangen Verzicht auf Kunst zu kompensieren. Vom Wiener Biedermeier bis Joseph Beuys reicht das Spektrum, um auch wirklich jedem das Passende bieten zu können. 1+1 gratis mit der bzUnd um das...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen