Vienna City Marathon
Die Ergebnisse und Bilder des 36. Vienna City Marathons

Rund 40.000 Läufer aus 125 Nationen nahmen heuer am Vienna City Marathon teil.
50Bilder
  • Rund 40.000 Läufer aus 125 Nationen nahmen heuer am Vienna City Marathon teil.
  • Foto: Sellner
  • hochgeladen von Conny Sellner

WIEN. Wenn halb Wien in Laufschuhen unterwegs und die U1 an einem Sonntag bereits um 8 Uhr früh vollbesetzt ist, weiß man: es ist Zeit für den Vienna City Marathon!

Im Startbereich des VCM vor UNO City und DC Tower in Kaisermühlen tummelten sich zehntausende Läufer aus 125 Nationen. Bei strahlendem Sonnenschein und zu den Klängen des Donauwalzers fiel um 9 Uhr der Startschuss. 

Tausende Zuschauer feuerten die Läufer auf der gesamten Strecke quer durch Wien lautstark an. Zwischendurch gab es für die Teilnehmer auch selbst gestaltete Plakate und High Five-Bekundungen durch Kinder am Wegrand.

Duell um Sieg

Als Zieleinlauf diente heuer der Ring zwischen Rathausplatz und Burgtheater. Während auf einer Bahn die Absolventen des Halbmarathons in Scharen eintrudelten, lief bei tosendem Applaus tausender Zuschauer mit einer Zeit von 2:06:56 der Kenianer Vincent Kipchumba durchs Ziel. Das entspricht der zweitbesten, jemals in Wien gelaufenen Zeit.

Platz zwei und drei belegten Tadesse Abraham und Solomon Mutai. Der gebürtige Äthiopier Lemawork Ketema, der für Österreich an den Start ging, sorgte mit einer fantastischen Zeit von 2:10:44 für einen neuen österreichischen Rekord. 

Neuer Streckenrekord 

Bei den Frauen dominierte einmal mehr die Kenianer Nancy Kikrop. Mit einer unglaublichen Zeit von 2:22:12 absolvierte sie den VCM mit neuem Streckenrekord. Platz zwei und drei bei den Frauen ging an Angela und Tanui und Maurine Chepkemoi. Schnellste Österreicherin ist Eva Wutti, die mit 2:34:12 ihre Zeit aus dem Vorjahr fast um vier Minuten toppte.

Ergebnisse des VCM 2019

Alle Ergebnisse und Zeiten sämtlicher Bewerbe des Vienna Marathons 2019 finden Sie unter Vienna City Marathon

Autor:

Conny Sellner aus Donaustadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen