Taekwon-Do für Kinder – eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung

6Bilder

DONAUSTADT | Die Sommerferien sind vorbei und die meisten Schüler haben sich bereits wieder an die Schule und den Alltag gewöhnt. Vielleicht gibt es auch schon einen fixierten Stundenplan und man kann nun an Freizeitmöglichkeiten für die Kinder denken.

Schon mal von Taekwon-Do gehört?

Taekwon-Do ist eine koreanische Kampfkunst, welche durchaus bewegungsintensiv ist. Etwas was in der heutigen Zeit unglaublich wichtig ist, da elektronische Unterhaltungsmedien immer mehr am Vormarsch sind. Der ganze Körper wird dabei trainiert, das regelmäßige Training hilft beim Stressabbau und bei der Konzentrationsfähigkeit, welche dann auch im Schulalltag weiterhilft.

Ihr Kind ist eher introvertiert und schließt nicht so schnell Freundschaften? Teamwork wird im Taekwon-Do-Training sehr groß geschrieben: Gegenseitiger Respekt, Zusammenarbeit und das soziale Verhalten werden gefördert. Für viele Übungen werden Gruppen oder Zweier-Teams gebildet, sodass jedes Kind wahrgenommen und integriert wird.

Wenn man beim Training zusieht – was übrigens ausdrücklich erlaubt ist – fällt einem auf, dass mitunter viele Spiele bzw. spielerische Übungen eingebaut werden. Dies deshalb, weil Spaß beim Lernen ein wichtiger Faktor ist, viele Spiele manchmal auch versteckte Taekwon-Do-Übungen enthalten und zu guter Letzt weil sie einfach Abwechslung im Training bringen.

Das Taekwon-Do-Training im Verein Tiger Division Martial Arts Kampfkunst- und Sportverein kann ein ganzes Monat lang kostenlos und unverbindlich ausprobiert werden. So kann man sein Kind beobachten und dann gemeinsam entscheiden, ob es der richtige Sport ist. Auch gibt es keine Einschreibgebühr oder vertragliche Bindung und hebt sich der Verein so ganz bewusst von Mitbewerbern ab.

Anfänger sind jederzeit herzlich willkommen!

Mitzubringen ist anfänglich nur eine Sporthose und ein T-Shirt, trainiert wird Barfuß, welches übrigens für eine gesunde Entwicklung der Fußmuskulatur ideal ist und ganz nebenbei das Immunsystem sowie die Körperkoordination stärkt.

Trainiert wird jeden Montag und Mittwoch in der Neuen Mittelschule Afritschgasse von 18 – 18:50 Uhr und am Samstag in den Räumen Polgarstraße (RÄP) von 10 – 10:50 Uhr.

Der Verein freut sich vor allem auf interessierte Kinder im Alter zwischen 7 und 11 Jahren, also einfach vorbeikommen und mitmachen.

Autor:

Bernadette Kienzl aus Floridsdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.