16.10.2014, 21:45 Uhr

Afrikanischer Honigdieb in der Donaustadt

Afrikas Totenkopfschwärmer

Tatort war ein Bienenstand an der Wagramer Straße

Hier wurde der Dieb vom Imker Alfred Hauska, Obmann des Imkervereins Donaustadt, Ende September auf frischer Tat ertappt. Unser afrikanischer Honigdieb wurde als 7 cm großer Totenkopfschwärmer enttarnt. Der seltene Gast aus den Tropen braucht das Diebesgut als Treibstoff für seine weite Heimreise nach Afrika.

Frisch gestärkt mit Honig aus seinem Bienenstock, durfte der Nachtschwärmer unbehelligt weiter ziehen. "Heuer fällt der Honigertrag wohl geringer aus!" scherzt der Imkermeister.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.