04.07.2017, 10:26 Uhr

Eva Voraberger ist vierfache Box-Weltmeisterin

TKO in der ersten Runde: Eva Vorabeger nach ihrem Triumph in München. (Foto: fotografie-buldukoglu.de)

Beim Titelkampf in München gelang der Boxerin aus der Donaustadt bereits in der ersten Runde ein technisches KO gegen ihre Kontrahentin Alexandra Lakatos.

DONAUSTADT. Sie hat es geschafft – und das souverän und überlegen: Eva Voraberger vom Boxteam Vienna mit Sitz in der Donaustadt sicherte sich am Wochenende ihren insgesamt 4. Weltmeistertitel im Superfliegengewicht. Und das auf beeindruckende Art und Weise. Denn bereits in der ersten Runde gelang der Ausnahmesportlerin ein technisches KO gegen die Ungarin Alexandra Lakatos.
2.500 Zuschauer verfolgten den kurzen aber sehenswerten Titelkampf bei der Stekos Fight Night in München. Damit hat "Golden Baby" Eva Voraberger endgültig Boxgeschichte geschrieben. Sie ist die erste Boxerin in Österreich mit vier Weltmeistertiteln.

Bereits kurz nach dem Kampf begannen die Verhandlungen, wann und wo Voraberger ihre Titel verteidigen wird. Ihr Trainer Peter Pospichal hofft darauf, dass der Kampf im Herbst in Österreich stattfinden wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.