Kultur in Kufstein

3
  • 17. Juli 2021 um 18:30
  • Kultur Quartier Kufstein
  • Kufstein

Ludwig W. Müller "unverpackt"

Der in Innsbruck geborene Oberösterreicher mit Wohnsitz in München und Wien scheint sein Umfeld gut zu studieren. Ganz unverpackt möchte er die aktuellsten Ge-schehnisse in instagram-tauglichem Reimformat auf der Bühne verpacken. Dabei setzt er auf seinen bewährten Schüttelreim, um von lebenszeitverkürzendem Social-Media-Müll und kryptischen Bedienungsanleitungen für neu erstandene Mediashop-ping-Schnäppchen abzulenken. Denn während auf beiden Seiten des Atlantiks auf-blondierte Abrissbirnen...

3
  • 30. Juli 2021 um 18:30
  • Kultur Quartier Kufstein
  • Kufstein

Christof Spörk "Kuba"

Wer sich jetzt eine Diashow von Kuba erwartet, braucht für diesen Abend keine Ein-trittskarte zu kaufen. Außer vielleicht, sie oder er möchte hinter die Kulissen des Lan-des blicken. Denn der gebürtige Christof Spörk hat gemeinsam mit seiner kubani-schen Frau vier Kinder. Kuba ist sozusagen der rote Faden seines Lebens. Christof Spörk goes Kuba. Ob er dort ankommt? So ohne Autostopper? Die gibt es nämlich bei uns fast nicht mehr. Doch um nach Kuba zu kommen, wären sie praktisch. Mit ihnen...

  • 2. Oktober 2021 um 18:30
  • Kultur Quartier Kufstein
  • Kufstein

Sie und Er - Die Liebe ist eine Himmelsmacht

Rezitation: Senta Berger Text: Alfred Polgar Musik: Klenze Duo (David Frühwirth, Violine; Johannes Zahlten, Viola) Die Grande Dame des deutschsprachigen Films gibt Kufstein die Ehre Sollte man Senta Berger „nur“ aus dem Fernsehen kennen, hat man etwas versäumt: denn mit ihrer phänomenalen Bühnenpräsenz und Ausstrahlung, die man nur bei einem ihrer lustvollen Live-Auftritte erleben kann, ersetzt sie locker ein ganzes Schauspiel-Ensemble. Man staunt über ihre intensive Mimik und variable...

  • 23. Oktober 2021 um 18:30
  • Kultur Quartier Kufstein
  • Kufstein

Andreas Rebers - "Ich helfe gern"

Andreas Rebers Kabarett »Ich helfe gern« Samstag, 23.10.2021 »Sie wissen nicht was sie tun, aber sie tun, was sie können.« In diesem Programm hilft Andreas Rebers, über die moralische Großmacht Deutschlands nachzudenken. Über Schuldgefühle, faule Kredite, faule Ausreden, Nazismus und Narzissmus. Ohne dabei ein Clown zu sein. Er hasst die Narren, die informativ unterhalten oder unter-haltsam informieren. Denn kommt dabei auch die Wahrheit ans Licht? Ein Kabarett, das die grauen Zellen anregt und...

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.