30.09.2014, 09:41 Uhr

Leopoldauer Erntedankfest mit Unterstützung von oben

Die herbstlich geschmückten Wagen zogen eine Stunde um den Leopoldauer Platz.
Bei strahlendem Sonnenschein und traumhaften Temperaturen wurde am 28. September das mittlerweile 62. Leopoldauer Erntedankfest begangen. Nach der Danksagung vor der Pfarre wurde mit geschmückten historischen und neueren Traktoren der sechs verbliebenen Leopoldauer Bauern und Weinhauer, pipifein herausgeputzten Oldtimern und einer Motorrad-Clique um den Leopoldauer Platz gezogen. Tausende Menschen tummelten sich auf der gesamten Länge des Platzes, um einen Blick auf die Autoschau zu erhaschen.
Nach dem anstrengenden Zujubeln und –winken bedurfte es dringender Stärkung. Der Pfarrhof wurde gleichsam gestürmt, doch die rund 200 Freiwilligen sorgten für reibungslosen Ablauf und Ausspeisung. So fanden die Hungrigen, Durstigen und Erschöpften zu reichlich Würstel, Wein und Sitzbänken. Der Erlös kommt ausschließlich karitativen Zwecken zugute.
Die Kapelle des Musikvereines Leopoldau unterstützte mit eingängiger Musik die Volksfest-Stimmung. Dass jeder zu seinem leiblichen Wohl kam, grenzt bei diesem Zuspruch an ein Wunder. Vielleicht hatte neben dem Hl. Petrus hier auch Sankt Nikolaus die Hände im Spiel?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.