Vorläufiges Waffenverbot
78-jähriger Schütze löste Alarmfahndung aus

Manche Winzer schützen die Trauben mit Netzen vor den Staren.
  • Manche Winzer schützen die Trauben mit Netzen vor den Staren.
  • Foto: F. Kerschbaum
  • hochgeladen von Ulrike Potmesil

PROTTES. Der Zweck der Übung war harmlos - und doch löste die Aktion eine Alarmkette aus. Eine 37-Jährige rief gestern, am 1. Oktober 2020, bei der Polizei Angern an: Ein Unbekannter hätte einen Schuss in ihre Richtung abgegeben, sie sei von herabfallenden Schrotkugeln getroffen worden.
Eine Alarmfahndung wurde ausgelöst, die Polizei konnte rasch den Schützen, einen 78-jährigen Mann, ausforschen. Er wurde vorläufig festgenommen..
Karl Löffler vom Bezirkspolizeikommando informiert: "Mehrere  Jäger waren von der Jagdgenossenschaft und den Winzern beauftragt worden, mittels Schüssen Stare abzuwehren, so auch der 78-jährige Jäger."
Nach dessen Darstellung habe er die Schüsse etwa senkrecht in die Luft abgegeben. Die 240 Meter entfernt stehende Frau dürfte er dabei nicht gesehen haben. Sie wurde von den herabfallenden Schrotkugeln getroffen, jedoch nicht verletzt.
Die Waffe wurde vorläufig sichergestellt und ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Der Schütze wird wegen Verdachts der Gefährdung der körperlichen Sicherheit auf freiem Fuß angezeigt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Gustav Gustenau bei den letzten Vorbereitungen für Olympia.
Video 4

Olympia Niederösterreich
Olympia-Studio am 31.07.2021 (+Video!)

Warum heute unsere stellvertretende Chefredakteurin Karin Zeiler die Moderation übernimmt, wo Werner Schrittwieser ist, wie man einen Eiskaffee auf Japanisch bestellt und wie es unserem NÖ Marathon-Läufer Lemawork Ketema geht – all' das erfährst du in der heutigen Ausgabe unseres Olympia-Studios! Hier gibt's die ganze Show Mehr zu Olympia 2020 findest du unter meinbezirk.at/olympia-niederösterreich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen