Schrotflinte

Beiträge zum Thema Schrotflinte

Durch den Einschuss entstanden große Schäden am Fenster in der St. Aegyder Wohnung.

Durch Fenster geschossen
St. Aegyd: Ermittlungserfolge der Lilienfelder Polizei

BEZIRK. Vorerst unbekannte Täter verübten im Zeitraum vom 4. Jänner bis 11. Februar 2020 mehrere aufeinanderfolgende Straftaten durch Sachbeschädigungen, Brandstiftungen und einer Schussabgabe im Bereich eines Mehrparteienhauses im Gemeindegebiet von St. Aegyd. Die Straftaten dürften sich gegen einen damalig 29-jährigen Bewohner des Mehrparteienhauses gerichtet haben, wobei Anfang Jänner 2020 der Eingangsbereich zur Wohnung des 29-Jährigen mit Lack besprüht und am 6. Februar die Reifen eines...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Manche Winzer schützen die Trauben mit Netzen vor den Staren.

Vorläufiges Waffenverbot
78-jähriger Schütze löste Alarmfahndung aus

PROTTES. Der Zweck der Übung war harmlos - und doch löste die Aktion eine Alarmkette aus. Eine 37-Jährige rief gestern, am 1. Oktober 2020, bei der Polizei Angern an: Ein Unbekannter hätte einen Schuss in ihre Richtung abgegeben, sie sei von herabfallenden Schrotkugeln getroffen worden. Eine Alarmfahndung wurde ausgelöst, die Polizei konnte rasch den Schützen, einen 78-jährigen Mann, ausforschen. Er wurde vorläufig festgenommen.. Karl Löffler vom Bezirkspolizeikommando informiert: "Mehrere ...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Cobra-Einsatz
Mann nach Schussabgabe festgenommen

Der 51-Jährige soll vor seiner Wohnung in der Nähe des Steyrer Krankenhauses mit einer Waffe hantiert haben und einen Schuss abgegeben haben. STEYR. Am 29. April 2020 gegen 19:20 Uhr ging am Polizeinotruf die Anzeige ein, dass ein Mann vor seiner Wohnung mit einer Waffe hantieren würde. Außerdem habe er auch bereits einen Schuss abgegeben. Daraufhin wurde in der betroffenen Straße der gesamte Verkehr gesperrt, eine Außensicherung um das Objekt aufgezogen sowie das Einsatzkommando Cobra...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

Schüsse aus Wohnung abgegeben: 50-Jähriger in Psychiatrie

BEZIRK TULLN (pa). "Durch die gute Kooperation zwischen der örtlichen Polizei und der Cobra sind keine unbeteiligten Personen veletzt worden", führt Tullns Bezirkspolizeikommandantin Sonja Fiegl aus. Am 22. Juli 2019, um 21.47 Uhr erstattete ein 50-jähriger Österreicher telefonisch via Notruf auf der Bezirksleitstelle Tulln die Anzeige, dass er soeben bei sich zu Hause in Weidling, Bezirk Tulln, mit einer doppelläufigen Schrottflinte durch die Glastür der Terrasse geschossen und dabei eine Frau...

  • Tulln
  • Karin Zeiler

Suchtgiftschmuggler ausgeforscht

ALTHEIM. Im Zuge von Verkehrskontrollen am 4. April in Altheim durch Beamte der Polizei Braunau und der Polizeidiensthundeinspektion Ried wurde das Auto eines 51-Jährigen aus Salzburg angehalten. Diensthund "Obama" fand im Kofferraum insgesamt 2,3 Kilogramm Marihuana. Der 51-Jährige wurde vorläufig festgenommen, wobei die Kriminaldienstgruppe Braunau bei weiteren Ermittlungen herausfand, dass der Mann das Suchtgift unmittelbar zuvor aus Tschechien nach Österreich geschmuggelt hatte. Außerdem...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Streit eskalierte – Schießwütiger wurde festgenommen

BEZIRK BRAUNAU. Am 29. Mai 2018 gegen 0.10 Uhr kam es vor dem Wohnhaus eines  Mannes aus dem Bezirk Braunau zu einem Streit mit einem Mann aus dem Bezirk Gmunden. Wie die Polizei mitteilt, versuchte der Braunauer mit einem "Flobert" auf seinen Kontrahenten zu zielen. Nach einem Gerangel zwischen den beiden, löste sich ein Schuss. In weiterer Folge konnte der Gmundner die Waffe an sich nehmen und damit flüchten. Der Mann aus dem Bezirk Braunau gab anschließend noch einen Schuss mit einer...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Laut Polizei dürfte die Schrotmunition nicht aus einer handelsüblichen Waffe abgefeuert worden sein.

Unbekannter schoss auf Verkehrszeichen

OBERWANG. Mit einer vermutlich selbstgebastelten Waffe schoss am Montagabend ein Unbekannter in Oberwang dreimal aus unmittelbarer Nähe auf ein Verkehrszeichen, berichtet die Polizei. Dass der Täter keine handelsübliche Waffe verwendet hat, vermutet die Polizei wegen der am Tatort aufgefundenen Hülsenteile und deren Deformierung. Das Verkehrzeichen wurde erheblich beschädigt.

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
3

"Wer tut so was? Kater Smokey mit Schrotflinte erschossen!"

OBERWALTERSDORF. "Smokey war sein Name, er war ein liebenswürdiger Kater der nie einer Fliege was zu Leide getan hätte." Das schreibt Stefan tief erschüttert an die Bezirksblätter. Und er schildert mit gebrochener Stimme am Telefon, was passiert ist: Am vergangenen Sonntag kam kurz nach 8 Uhr früh das angeschossene stark verwundete Tier mit letzten Kräften nach Hause. Die Streumunition aus der Schrotflinte steckte im ganzen Körper des Katers. Alle Versuche des Tierarztes, Smokey trotzdem zu...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Zwei Schüsse wurden auf die Katze abgefeuert

Tierquälerei: Katze angeschossen - mit Fuchs verwechselt

Jagdausübungsberechtigter aus Klagenfurt-Land hat eine Katze angeschossen und wird nun angezeigt. SCHIEFLING. Ein vorerst unbekannter Täter hat am 7. Februar diesen Jahres gegen 20:00 Uhr eine Katze im Freilandgebiet der Gemeinde Schiefling angeschossen. Die verletzte Katze wurde erst vier Tage später von der Besitzerin aufgefunden. Sie brachte die Katze zum Tierarzt, wo ihr mehrere Schrotkugeln entfernt wurden. Am nächsten Tag erstattete die 28-jährige Besitzerin erstattete Anzeige bei der...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Sebastian Glabutschnig
Polizeibeamte nahmen den 26-Jährigen in Verwahrung. Er wurde über Weisung der Staatsanwaltschaft in die JVA Klagenfurt gebracht

26-Jähriger bedrohte seinen Nachbarn

Im Zuge eines Nachbarschafts-Streits in Feldkirchen wurden illegale Waffen sichergestellt. FELDKIRCHEN. Wie erst jetzt bekannt wurde, kam es am 10. Mai gegen 19 Uhr auf dem Anwesen eines 57-jährigen Pensionisten in Feldkirchen zwischen ihm und seinem 26-jährigen Nachbarn zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Im Zuge dieser stieß der junge Mann den Pensionisten samt einer Bank zu Boden. Illegale Waffen gefunden Danach verließ der 26-Jährige das Grundstück. Kurze Zeit später vernahm der...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg

Jäger wurde bei Treibjagd angeschossen

ELIXHAUSEN (buk). Beim Umdrehen in Richtung eines Hasen hat ein Jäger bei einer Treibjagd in Elixhausen am Samstag seine Schrotflinte zu früh abgefeuert. Dabei hat er neben dem Hasen auch einen Kollegen getroffen, der in der Schusslinie stand. Der Mann wurde am linken Handrücken und an den Waden verletzt. Nach der Erstversorgung wurde er privat in das Salzburger Unfallkrankenhaus gebracht. Die Treibjagd wurde sofort abgebrochen.

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Manuel Bukovics
Seit einigen Wochen werden auch im Waldviertel verstärkt Waffen zur Selbstverteidigung nachgefragt.

Nachfrage nach Schrotgewehren und anderen Waffen steigt

Meist Personen ohne gültiges Waffendokument. Exekutive beobachtet Entwicklung mit Sorge. WALDVIERTEL. Seit einigen Wochen verzeichnen manche Waffenhändler im Waldviertel eine steigende Nachfrage nach "freien" Waffen zur Selbstverteidigung. Händler: "Habe bei manchen Bedenken" Einer von drei befragten Waffenhändler aus dem Waldviertel, der namentlich nicht genannt werden möchte, bestätigt dies: "Seit Kurzem fragen mehrmals pro Woche Personen wegen kurzläufigen Schrotgewehren für die...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger

Nachg'schenkt: Handschellen oder doch Schrotflinte?

Traditionell wird am 1. Mai wieder der Maibaum aufgestellt – alte Bräuche sollten niemals in Vergessenheit geraten! Doch heutzutage könnte z. B. das "Fensterln" – werben um die Liebste in luftigen Höhen – schon mal in Handschellen enden, falls es der Nachbar miss-interpretiert. Früher konnte man wenigstens noch flüchten, falls der erzürnte Vater/Ehemann die Schrotflinte zückte...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Birgit Peintner

Unfall mit Schrotflinte endete tödlich

ASPACH. Ein 47-Jähriger aus Aspach ging am 20. Februar auf eine Wiese hinter seinem landwirtschaftlichen Anwesen, um zu jagen. Gegen 15 Uhr rutschte er auf dem nassen Gras aus und stürzte. Bei dem Sturz löste sich ein Schuss aus der mitgeführten Schrottflinte. Der Schuss traf den 47-Jährigen an der rechten Halsseite und wurde dadurch tödlich verletzt. Der 51-jährige Bruder fand das Opfer am 20. Februar um 16:25 Uhr. Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass es sich um einen Unfall handelte....

  • Braunau
  • Sandra Kaiser
4

Die Kripo ermittelt nach Explosion in Zirl: weiteres Beweismaterial gefunden!

Die Explosion am Donnerstag, 2.1. am Sportplatzweg in Zirl hat einen Zirler schwer verletzt, er ist weiterhin im LKH Innsbruck in Behandlung. Die Kripo hat bei der Untersuchung des Unfallortes Beweismittel sichergestellt, darunter chemische Substanzen und eine abgesägte Schrotflinte. ZIRL. Landeskriminalamt und Entschärfungsdienst des BM.I haben am Tag nach dem Unfall in einem Privatgarten in Zirl weitere Erhebungen durchgeführt. Ein 62-jähriger Mann wurde nach einer Explosion in einer Laube...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Mit Schrotflinte auf Nachbarhund geschossen

BEZIRK. Mit einer Schrotflinte schoss ein 80-jähriger Pensionist auf den Hund seines Nachbarn. Der Vierbeiner haben sich zum wiederholten Mal auf seinem Grundstück herumgetrieben, rechtfertigte sich der Mann. Waffe und Munition wurden von der Polizei sichergestellt. Der Schütze zeigte sich geständig. Der vierjährige Appenzeller-Labradormischling wurde von mehreren Schrotkugeln im Bereich der Hinterpfote getroffen. Laut Informationen des behandelnden Tierarztes wird sich der Hund von den...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.