Vorzeitiges Aus für Deutsch-Wagramer Stadtbus

Bürgermeister Friedrich Quirgst (2.v.re.) bedauert ebenfalls das jähe Ende des Betriebs. Die Daten sollen nun ausgewertet werden.
  • Bürgermeister Friedrich Quirgst (2.v.re.) bedauert ebenfalls das jähe Ende des Betriebs. Die Daten sollen nun ausgewertet werden.
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Ulrike Potmesil

DEUTSCH-WAGRAM. Der Probebetrieb des „Stadtbusses” wurde vom Land NÖ vorzeitig eingestellt. Begründung: Es fehle eine Kraftfahrlinienkonzession. Der Bus war von der Bürgerplattform !wir für Deutsch-Wagram initiiert worden. Man hatte einen Rundkurs konzipiert, der alle wichtigen Destinationen mit den Wohngebieten der Stadtgemeinde verbindet und regelmäßig mit einem Kleinbus befahren wird. Der Probebetrieb hätte noch bis Mitte Februar laufen sollen.
Peter Lauppert von der Bürgerliste: „Trotzdem konnte man zeigen, dass der Bus von der Bevölkerung angenommen wird. Zahlreiche erboste Bürger haben sich schon über die Einstellung des Busbetriebs beschwert.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen