Coronakrise
Dance Challenge: Raika-Mitarbeiter tanzten zu „Jerusalema“

Das Raika-Team bei der Tanz-Challenge.
  • Das Raika-Team bei der Tanz-Challenge.
  • Foto: Raika
  • hochgeladen von Ulrike Potmesil

GÄNSERNDORf. Mit dem Song „Jerusalema“ verbinden sich weltweit Menschen beim Tanzen . Auf Initiative der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Raiffeisen Regionalbank Gänserndorf wurde das Video zur Jerusalema Dancechallenge aufgenommen, um mit der Teilnahme an dieser Challenge zu zeigen, wie wichtig Lebensfreude und Zusammenhalt sind.

Es wurde dabei an vier Standorten in Angern, Deutsch-Wagram, Gänserndorf und Lassee gedreht. Ein junger regionaler Kameramann (Ankomedia) sorgte für die großartigen Filmaufnahmen und eine junge Tänzerin (Michelle Padelek) für die Choreographie. Ein starkes Team mit 38 Mitarbeitern wirkte bei diesem Video mit viel Spaß mit und schwang das Tanzbein. Einfach klicken und sich das Video anzuschauen: www.rrbg.at oder auf https://vimeo.com/518525473

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Der Spielplatz ist oft die einzige Möglichkeit für Kinder, um sich an der frischen Luft so richtig auszutoben.
2

Fokus Familie
Spielplätze in Niederösterreich auf einen Blick

Kinder wollen bespaßt werden und das fällt in den eigenen vier Wänden oft schwer. Wenn das Spielzeug daheim zu fad und der eigene Garten zu klein geworden ist, dann führt der Weg oft zum nächstgelegenen Spielplatz. NÖ. Während Corona ist vielen von uns die sprichwörtliche Decke auf den Kopf gefallen. Unseren Kleinsten geht es da ähnlich. Daher wollen wir auch unseren Jüngsten etwas Abwechslung bieten. Wir haben Niederösterreichs Spielplätze für dich in einer Karte zusammengefasst. Hier kannst...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen