31.03.2017, 16:11 Uhr

Celine auf dem Weg Richtung Miss Niederösterreich

(Foto: privat)
GÄNSERNDORF. Mit der Höchstpunkezahl marschierte Celine Schrenk durch die Vorrunde und sicherte sich vergangene Woche die Teilnahme an der Miss Niederösterreich-Wahl am 6. April. Mit der Höchstpunktezahl holte sich die hübsche Gänserndorferin den Gesamtsieg beim Casting - dabei ging die 18-Jährige zum ersten Mal in ihrem Leben über den Laufsteg. "Ich habe schon einmal mit einer Profi-Fotografin Shootings gemacht, aber sonst mit Modeln überhaupt keine Erfahrung", sagt die HAK-Schülerin, die trotz des ersten Erfolges am Boden bleibt. "Ich lasse die Miss-Wahl jetzt einmal auf mich zukommen. In erster Linie will ich an diesem Abend Spaß haben." Berufspläne hat die HAK-Schülerin, die sich gerade auf die Matura vorbereitet, schon gefasst: Sie möchte Pädagogik studieren. Der Bezirk hält Celine jedenfalls die Daumen für das Finale am 6. April.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.