10.09.2014, 12:54 Uhr

Ein neues Feuerwehrhaus für Rutzendorf

RUTZENDORF. Vergangenes Wochenende wurde in Rutzendorf das neue Feuerwehrhaus eröffnet. Die ursprüngliche Unterbringung der Mannschaft und der Fahrzeuge auf zwei Standorten war im Einsatzfall problematisch, ein Neubau war erforderlich. Nach der Planung und Sicherstellung der Finanzierung erfolgte am 14. Februar 2010 der Spatenstich. Bei dem Gebäude handelt es sich um eine Stahlkonstruktion mit Isolierpaneele ummantelt, das auf einer Fläche von 500 m² errichtet wurde. Mit dem Dachausbau stehen 700 m² Nutzfläche zur Verfügung. Der Innenausbau erfolgte in Trockenbauweise. Mehr als 5000 Arbeitsstunden wurden von den Mitgliedern der Feuerwehr bei verschiedenen Arbeiten geleistet.
Finanziert und unterstützt wurde der Bau von der FF Rutzendorf, der Stadtgemeinde Groß-Enzersdorf, dem Land NÖ und zahlreichen Sponsoren sowie der Ortsbevölkerung durch die Spenden bei den Haussammlungen. Die Gesamtbaukosten betrugen zirka 390.000 Euro.
Nach der Begrüßung der Ehrengäste durch Kommandanten Markus Roskopf wurde das neue Haus von Pfarrer Helmut Ringhofer gesegnet.

Ehrengäste: LAbg. René LOBNER (in Vertretung des Hrn. Landeshauptmanns)
Bürgermeister Ing. Hubert TOMSIC
Vizebürgermeisterin Monika OBEREIGNER-SIVEC
Zahlr. Stadt- und Gemeinderäte
Ortsvorsteher v. Rutzendorf Alfred STEININGER
Feuerwehr:
Bez.Kommandant OBR Georg SCHICKER
Leiter des Verwaltungsdienstes VR Engelbert HERNEY
Bezirkskommandant a.D. ELFR Heinz SCHWABL
Bezirkskommandant Stv. a.D. BR Rupert WIELAND
Abschnittskommandant BR Leopold BRANDSTETTER
Leiter des Verwaltungsdienstes VI Sascha DEUTSCH
Unterabschnittskommandant HBI Christian LAMMINGER und
HBI Franz HLAVAC
Bezirksstellenleiter Rotes Kreuz Groß Enzersdorf LRR Walter MAYR
Vertreter der Polizei – GRAFENEDER u. ZAUSINGER sowie zahlreiche Kommandanten und Mitglieder der Wehren aus der Großgemeinde und der benachbarten Wehren.
Fotos: Zier/Wilding
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.