08.04.2017, 21:19 Uhr

Kulturdepot mit Malerei- und Literaturgenuss

DEUTSCH-WAGRAM (rm). Zur Vernissage der Malerin Evamaria Karpfen lud der Marchfelder Kunsthaufen in das Kulturdepot in Deutsch-Wagram. Gerald Grünwerth konnte unter den Gästen Kulturstadtrat Franz Spehn, Gemeinderätin Susanne Predl und etliche Künstlerkollegen willkommen heißen. Evamaria Karpfen absolvierte ihre Ausbildung an der Höheren Bundeslehr- und Versuchsanstalt für Textilindustrie/Fachmusterzeichnen und einige Semester an der Akademie für Angewandte Kunst. Beruflich beschäftigt sie sich mit Malerei und Grafik. In Kursen zum Thema Aquarell, Chinesische Tuschmalerei, Aquarellierte Reispapiercollage, Ikebana und Ölmalerei. Im Rahmen der Vernissage gab Raimund Mold einige seiner selbst verfassten Gedichte zum Besten. Die beeindruckenden Bilder mit viel Spielraum für die Fantasie konnten auch am Folgetag noch besichtigt werden.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.