16.06.2016, 10:54 Uhr

Opernsoirée „Viva Verdi“

(Foto: privat)

Philharmonie Marchfeld am 1. und 2. Juli in Schloss Hof zu hören

SCHLOSS HOF.Viva Verdi heißt es bei der Operngala, die heuer an zwei Terminen zu hören sein wird. Die Philharmonie Marchfeld verwandelt den Arkadenhof des Schlosses Hof zu einer hörenswerten Opernbühne. Unter der Leitung von Bettina Schmitt wird das Orchester von zwei großartigen Solisten, Luisa Albrechtova und Tomas Juhas, bekannte Melodien aus Giuseppe Verdis Opern zum Besten geben.

Vielseitiger Verdi

Für das diesjährige Programm der beiden Konzerte in Schloss Hof hat sich die Philharmonie Marchfeld den wohl bekanntesten und bedeutendsten Opernkomponisten ausgesucht: Giuseppe Verdi. In seiner langen Schaffenszeit hat Verdi einige Entwicklungen durchgemacht und auch seine Opern und seinen Kompositionsstil immer wieder verändert. Auch sein politisches Engagement nach der Vereinigung Italiens floss immer wieder in seine Opern ein, weswegen er zu gewissen Zeiten auch Mühe mit der Zensur hatte. Diese stufte etwa einen Anschlag auf einen König (z.B. in Rigoletto) als gefährlich ein. Manche zensurierte und daher in Italien erfolglose Opern (z.B. La forza del destino oder Il Vespri Siciliani) waren eigentlich für anderes Publikum in St. Petersburg oder Paris komponiert. Verdi zog es vor, die zensurierten Versionen zu überarbeiten.
Die Schmankerl, die sich Dirigentin und künstlerische Leiterin Bettina Schmitt für diese Konzerte überlegt hat, brauchen aber dringend eines: ausgezeichnete Solisten. Diese konnten in der vom Orchester und Publikum bereits in vergangenen Konzerten lieb gewonnenen Luisa Albrechtová und im Tenor des Slowakischen Nationaltheaters Tomáš Juhás gefunden werden. Thomas Dänemark, der sich schon mehrmals als profunder Opernkenner ausgezeichnet hat, übernimmt die Moderation. Einem Abend voll Highlights aus Verdis Opernwelt im malerischen Arkadenhof des Schloss Hof steht, so es das Wetter will, nichts mehr im Wege.


Kartenvorverkauf

Der Kartenverkauf der begehrten Karten hat bereits begonnen. Die beiden Konzerte finden am Freitag, den 1. Juli und am Samstag, den 2. Juli 2016 jeweils um 20.00 Uhr im Arkadenhof des Schlosses Hof statt. Karten erhalten Sie in allen Geschäften, Trafiken und Banken mit OeTicket bzw. auf www.oeticket.com bzw. an der Abendkasse. Bei Schlechtwetter findet das Konzert in der Reithalle statt.
0
1 Kommentarausblenden
176.712
Alois Fischer aus Liesing | 16.06.2016 | 22:36   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.