02.10.2014, 09:09 Uhr

Xtreme Bulls fahren Erfolge ein

(Foto: privat)
GROSSPERTENSCHLAG/BULLENDORF. Voller Motivation gingen fünf Fahrer an den Start für die Xtreme Bulls. Gerhard Kreuter, in der 2000ccm Klasse, konnte sich gegen einige Rennkollegen durchsetzen und im Finale den Platz 8 einfahren, im stäksten Teilnehmerfeld des Tages.
Mario Sommer – 4000ccm Klasse – konnte trotz der Verwendung seines Ersatzwagen in den Vorläufen mit seinen Mitstreitern, die um 100PS und einiges mehr hatten, mithalten. Doch seine fahrerische Leistung wurde leider nicht belohnt: eine gebrochene Antriebswelle beendete seinen Finallauf vorzeitig. Platz 7 für Mario Sommer.

Zwei Pokale

In der Allradklasse entschied Christian Nemecek alle Vorläufe für sich und beendete den Finallauf auf Platz 1.
Peter Trondl mußte in der Buggie Allradklasse das Rennen beim Zeittraining aus technischen Gründen abbrechen. Klaus Trondl kam ohne größeren Problemen durch die Vorläufe. In der Pause wurden einige Einstellungsarbeiten erledigt und das Ergebnis konnte sich im Finale sehen lassen: Platz 1.
Bei der Siegerehrung war der Jubel bei den Mitgliedern und Fans von den Xtreme Bulls groß, mit 2 Pokalen wurde die Heimreise angetreten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.