25.07.2017, 00:00 Uhr

Umfahrungsstraße Gänserndorf: Wasserleitung und Kabel werden verlegt

Die Umfahrung Gänserndorf Süd-Ost mit dem S 8 Zubringer: der Bau startet 2018. (Foto: Stadtgemeinde)
GÄNSERNDORF SÜD. Die Arbeiten für die Errichtung der Umfahrungsstraße im Bereich der Siebenbrunnerstraße laufen. Auch ein Radweg wird hier errichtet. Nach der Rodung im Bereich der Umfahrungsstraße wurden die Fledermausschutzmaßnahmen fertiggestellt und die erforderlichen archäologischen Grabungen sowie die „Kampfmittel-Erkundung“ durchgeführt. Im Mai 2017 erfolgte eine Ersatzaufforstung für die Rodung.
Zur Zeit wird an den erforderlichen Einbauten beziehungsweise Verlegungen für Wasser und Kabel der Telekom gearbeitet.
Anfang August werden die Arbeiten für den Abbruch der Objekte am ehemaligen Safaripark-Gelände vergeben. Der Abbruch soll von etwa Mitte August bis Anfang Oktober erfolgen. Weiters werden die Neuverlegung der Gemeindewasserleitungen und -kanäle ebenfalls Anfang August ausgeschrieben und sollen im Oktober und November 2017 durchgeführt werden.
Damit mit der Errichtung der Umfahrungsstraße im Frühjahr 2018 begonnen werden kann, erfolgt die Ausschreibung der Straßen- und Brückenbau-Arbeiten im Herbst beziehungsweise Winter.
Im Frühjahr 2019 soll der Bau fertiggestellt sein. "Selbstverständlich sind für die Erreichung dieses Zieles die erfolgreichen Grundablösen und abgeschlossenen Wasserrechtsverfahren Voraussetzung", sagt Bürgermeister René Lobner.

Bis jetzt haben rund die Hälfte der betroffenen Grundstückseigentümer die Übereinkommen unterfertigt und wurde diesen durch einen Gemeinderatsbeschluss zugestimmt. Die restlichen einvernehmlichen Grundablösen sollen noch im Sommer abgeschlossen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.