07.04.2017, 15:06 Uhr

Für den guten Zweck: Hernalser kaufen ein Stück mehr

Melanie Eidler (im Bild rechts) hat mit den Aktivisten der Sektion 18 Lebensmittelspenden gesammelt. (Foto: SPÖ 17)

Die Sektion 18 der SPÖ Hernals hat mit der Aktion "Kauf+1" Lebensmittelspenden für die Volkshilfe gesammelt.

HERNALS. Spendenaktion für Hernalser in Not: Aktivisten der Sektion 18 haben am 28. März vor zwei Supermärkten in Hernals Flyer verteilt, die die Einkaufenden dazu aufforderten, ein Produkt mehr zugunsten der Volkshilfe Hernals einzukaufen.

Melanie Eidler, Sektionsvorsitzende und Jugendsozialombudsfrau der Volkshilfe Hernals, erklärt, woher die Idee dazu kam: "Die Volkshilfe ist von Spenden abhängig, um eine gute Arbeit machen zu können. Als Sektion ist es uns ein Anliegen, für die Hernalser da zu sein. Mit den Spenden können wir nun bei Bedarf schnell und unkompliziert helfen." Insgesamt wurden drei Einkaufswägen voll mit lange haltbaren Lebensmitteln wie Reis, Nudeln oder Mehl gespendet.

Die Lebensmittel sind mittlerweile bei der Volkshilfe Hernals eingelangt und werden nun in den Sprechstunden an jedem zweiten und vierten Montag im Monat ab 16 Uhr in der Kalvarienberggasse 28a bei Bedarf ausgegeben. Die SPÖ Hernals kann sich durchaus vorstellen, öfter Spendenaktionen wie "Kauf+1" durchzuführen. "Wenn weitere Sektionen diese Aktion übernehmen möchten, wird die SPÖ das auf jeden Fall sehr gerne unterstützen", so der Bezirksvorsteherin-Stellvertreter Peter Jagsch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.