Lipizzanergala mit viel Klassik

4Bilder

Unter dem Titel „A Tribute to Vienna“ trat das „Weiße Ballett“ der Spanischen Hofreitschule vergangene Woche mit ganz besonderen Freunden am Heldenberg auf: Prof. Günter Seifert, Mitglied der Wiener Philharmoniker, und acht seiner philharmonischen Kollegen präsentierten ein typisch wienerisches Programm. Die Spanische Hofreitschule präsentierte dabei Punkte aus ihrem Programm in höchster Eleganz und Harmonie, darunter das „Pas de Deux“ oder die weltberühmten Schulen über der Erde, Levade und Kapriole unter dem Reiter und an der Hand. Ebenfalls begeisterte Kammersängerin Ildikó Raimondi mit ihren musikalischen Darbietungen. Unter den zahlreichen BesucherInnen fanden sich LH Erwin Pröll, Bürgermeister Peter Steinbach, die GD der Spanischen Hofreitschule, Elisabeth Gürtler sowie der Aufsichtsratsvorsitzende Johann Marihart.
Die Lipizzanergala sei „ein wunderschöner Brückenschlag vom Heldenplatz zum Heldenberg“, so Pröll in seiner Ansprache. Er zeigte sich beeindruckt was sich in elf Jahren nach der Landesausstellung 2005 am Heldenberg entwickelt hat.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen