Lokales
Gleichenfeier für das Rote Kreuz

Bei der Gleichenfeier des entstehenden Rot-Kreuz Hauses mit Wohneinheiten überzeugten sich die Gäste vom Baufortschritt.
  • Bei der Gleichenfeier des entstehenden Rot-Kreuz Hauses mit Wohneinheiten überzeugten sich die Gäste vom Baufortschritt.
  • Foto: Foto: Privat
  • hochgeladen von Alexandra Goll

Baufortschritt bei neuer Bezirksstelle des Roten Kreuzes in Hollabrunn.

HOLLABRUNN. „Ein Hoch auf die Bauherrschaft!“, hieß es kürzlich bei der Gleichenfeier der neuen Bezirksstelle des Roten Kreuzes Hollabrunn in der Robert-Löffler Straße. Die Nähe zum Spital sowie ein angrenzender Wohnkomplex für Betreutes Wohnen machen diesen Standort richtungsweisend. Bgm. Erwin Bernreiter liegt dieses Projekt sehr am Herzen. „Es ist schön zu sehen wenn die Stadt wächst und sich weiterentwickelt – und noch schöner ist es, wenn man selbst dabei sein und diese Entwicklung miterleben kann. Mit diesem Komplex wird ein weiterer Schritt gesetzt, um Hollabrunn als Standort aufzuwerten und zu verbessern. Mit diesem Haus wird es dem Roten Kreuz möglich sein, Patienten noch besser und schneller zu betreuen“, betonte er beim Richtfest. Der Komplex des Roten Kreuzes unterteilt sich in insgesamt 5 Bereiche. Im Erdgeschoss befindet sich der Bürobereich mit Journaldienst, Besprechungsräumen und Archiv. Ebenfalls im Erdgeschoss angesiedelt ist der Aufenthaltsbereich mit Küche, Garderoben und Schleuse in die Garage. Über zwei Treppenanlagen bzw. über den Aufzug gelangt man in das Obergeschoss, wo der Seminarbereich mit Seminarräumen, Teeküche, etc. eingerichtet wird. Im Obergeschoß befindet sich auch der Ruhebereich mit den Einzel- bzw. Doppelzimmern, Sanitärräumen, Uniformen-Lager und Hauswirtschaftsraum. Die nebengelegene Fahrzeughalle verfügt über insgesamt 19 Stellplätze, Innenreinigung, Werkstätte, Waschbox und Abstellräume.

Zur Sache:

29 Wohnungen für Betreutes Wohnen:
ca. 59 m² - 68 m² Wohnnutzfläche
in Miete
Fahrradabstellraum
PKW-Abstellplatz
Terrasse oder Balkon bzw. Loggia
barrierefrei (z.B. Lift)
separater Abstellraum
Gemeinschaftsraum
kontrollierte Wohnraumlüftung
Trockenraum zur freien Verfügung
Förderung vom Land NÖ
Energiekennzahl ca. 12 kWh/m²a > Niedrigstenergiebauweise

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen