Baureportage Kindergarten Sitzendorf
Hohe Räume ermöglichten tolle Verstecke

Lichtdurchflutete Räume und viel Holz zieren den Innenraum des Kindergartens.
  • Lichtdurchflutete Räume und viel Holz zieren den Innenraum des Kindergartens.
  • Foto: Josef Messirek
  • hochgeladen von Alexandra Goll

SITZENDORF. Die Kindergartenzeit ist eine prägende Phase im Leben eines Kindes, daher war es für die beauftragten Architekten wichtig, ein vertrautes Umfeld zu schaffen. Der neue Kindergarten soll neben einer angenehmen Atmosphäre und zweckmäßigen Funktion, den Kindern bereits wichtige Begriffe wie Architektur, Gestaltung und Umwelt als Elemente ihres zukünftigen Lebens näherbringen.
In Anlehnung an den Bestand wurden drei lichtdurchflutete, moderne Gruppenräume und ein Bewegungsraum geplant. Durch die hohen Räume konnten Raumpodeste, Sitzstufen und Höhlen zum Verstecken eingebaut werden.
Der neue Bewegungsraum ist mittels mobiler Trennwände erweiterbar. Ein großer Marktplatz entstand, der Platz für besondere Veranstaltungen bietet. Der Innenhof im Zentrum ist Blickfang und bietet Licht und Luft für den umlaufenden Gang und den Lesebereich.
Durch die besonders platzschaffende Planung der Innenarchitekten konnte eine optimale Möblierung der Räume erzielt werden.

Bestand saniert

Der Bestand wurde komplett thermisch saniert und feuchte Bereiche trockengelegt. Aufgrund der Überdachung sämtlicher Terrassen bieten diese nun Schutz vor Wind und Wetter.
Vor der Planung wurde ein Architektur-Wettbewerb gestartet, bei dem amm ZT-GmbH den 1. Preis belegte und somit mit den Einreich- und Ausführungsplanungen sowie der künstlerischen Oberleitung betraut wurde.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Sarah Fischer und ihr Vater Ewald haben sich gut in Tokio eingelebt.
Video 2

Olympia NÖ
Bettencheck & Gefühls-Achterbahn: Olympia-Show vom 30.07.2021

Ein Wechselbad der Gefühle erlebte Gewichtheberin Sarah Fischer. Vater Ewald Fischer gibt uns nun einen exklusiven Einblick in die Gefühlslage seiner Tochter. Und der große Bettencheck im olympischen Dorf in Tokio. Exklusive Infos dazu und vieles mehr in der aktuellen Ausgabe unseres Olympia Studios! NÖ. Die stärkste Frau Österreichs aus Rohrendorf bei Krems sprang im letzten Moment auf den Olypmia-Zug auf. Plötzlich kam ein positiver Coronatest dazwischen und die 20-Jährige musste erneut um...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen