27.06.2017, 10:00 Uhr

Rauchfangkehrerwein 2017 gekürt

Bürgermeister Helmut Koch, Dietmar Fahrafellner, Josef Diem, Petra und Heinz Wurst, Peter Engel-brechtsmüller und Toni Honsig mit dem Rauchfangkehrerwein 2017. Foto: Herbert Schleich

Die Siegerwinzer aus dem Weinviertel wurden ausgezeichnet.

RETZ. Die Sieger des NÖ Rauchfangkehrerweins 2017 wurden im Rathaus in Retz ermittelt. Unter Vorsitz von Walter Pollak kostete eine Jury der Rauchfangkehrer-innung aus 17 Finalisten die Siegertropfen aus: In der Kategorie Weißwein überzeugte Winzerhof Wurst aus Schrattenthal mit dem Weinviertel DAC 2016 die Juroren. Beim Rotwein machte der Weinbauernhof Diem aus Zellerndorf mit dem Zweigelt 2014 Riede Maulavern das Rennen. Zum ersten Mal kommt auch ein Frizzante mit dem Namen „Schwarzer Kater“ ins Glas. Der Schaumwein stammt vom Weingut Roman Wagner aus Leodagger in Zusammenarbeit mit dem Landesweingut Retz und wird von „Mr. Probus“ Toni Honsig abgefüllt. Feierlich präsentiert wurden die prämierten Winzer in der Pillersdorfer Öhlbergkellergasse.
Der NÖ Rauchfangkehrerwein ist ein Projekt der Landesinnung der NÖ Rauchfangkehrer gemeinsam mit der Wärmetechnischen Gesellschaft. Die Schirmherrschaft über diese Kooperation liegt in den Händen der Generali Winzer-Initiative Probus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.