28.11.2017, 13:26 Uhr

Turm & Strang: Dubstep aus der Strozzigasse

Elektro-Rock mit deutschen Texten: Die Band Turm & Strang rund um Mastermind Christof "Der Leitwolf" Hahn (r.). (Foto: Turm & Strang/Werner Nowak)

Die Band des Josefstädters Christof Hahn präsentiert am 8. Dezember im Cabaret Fledermaus ihre neue EP.

JOSEFSTADT / INNERE STADT. Thomas D. trifft Rammstein: So beschreibt der Josefstädter Christof Hahn den Stil seiner Band Turm & Strang. Was der Berufsmusiker mit seinem eigenen Tonstudio vor zwei Jahren als Projekt gestartet hat, ist mittlerweile aus der Wiener Industrial-Szene nicht mehr wegzudenken.

"Anfang 2016 haben wir das erste Album "Laudanum ins Ohr" veröffentlicht. Danach folgten Singles und Sampler-Beiträge und jetzt präsentieren wir die EP ‚Schwarzes Licht und weißes Rauschen’ mit vier neuen Songs", erzählt Hahn, der unter seinem Pseudonym "Der Leitwolf" für das gesamte Schaffen von Turm & Strang verantwortlich ist – von der ersten Note über die Texte bis hin zur Produktion. Begonnen hat die musikalische Karriere von Hahn bei der Band Parrotom. "Damals waren die Texte noch englischsprachig, die Musik ging in Richtung Muse. Mit Turm & Strang bin ich bei Dubstep angelangt", so Hahn, der seine neuen Lieder am 8. Dezember im Rahmen eines Konzertes im Cabaret Fledermaus präsentieren wird. "Es lohnt sich, dabei zu sein: Die erste Auflage der EP wird nach diesem Abend sicher ausverkauft sein."

Zur Sache

Turm & Strang präsentieren am Freitag, 8. Dezember, im Cabaret Fledermaus in der Spiegelgasse 2 im 1. Bezirk ihre neue EP. Die Release-Party beginnt um 21 Uhr, bis 22 Uhr ist der Eintritt frei. Infos: www.turmundstrang.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.