Böse Gerüchte um Altersheim

Anneliese Laier, Heimleiterin, im Innenhof des Pensionistenwohnheims Margareten: „Die Vorwürfe sind haltlos.“
4Bilder
  • Anneliese Laier, Heimleiterin, im Innenhof des Pensionistenwohnheims Margareten: „Die Vorwürfe sind haltlos.“
  • hochgeladen von Richard Bernato

Medienberichte über angebliche Schikanen von „lästigen“ Heimbewohnern, verwahrlosten Patienten auf der Bettenstation und einem Todesfall nach einem Sturz aus einem nicht gesichterten Bett waren Thema im Pensionisten-Café.

Vertrauen in Heimleitung
„So etwas kann ich mir gar nicht vorstellen“, sagt Bewohnerbeirat Fritz Ulbrich. Hätte es Beschwerden gegeben, sie wären ihm zu Ohren gekommen. Schlichtweg als „haltlos“ bezeichnet die Heimleiterin Anneliese Laier die Vorwürfe der Ex-Angestellten.
Das Heim wurde von der Heimaufsicht und vom Gesundheitsdienst routinemäßig und zuletzt anlassbezogen von der Patientenanwaltschaft überprüft. „Es gab nie Beanstandungen“, sagt Laier.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen