Wien-Meidling: Hetzendorf wird jetzt auch zur Pickerl-Zone

Fix: Schon bald wird ganz Meidling zur Pickerlzone.
  • Fix: Schon bald wird ganz Meidling zur Pickerlzone.
  • Foto: bz-Archiv
  • hochgeladen von Karl Pufler

MEIDLING. "Als ich nach Hetzendorf zog, war es kein Problem, einen Parkplatz zu finden", erinnert sich Beatrix Riedel. "Das ist drei Jahre her – und inzwischen ist das ganze Grätzel zugeparkt." Mit diesem Problem war die 54-Jährige nicht alleine: Der Ruf nach der Ausweitung der Pickerlzone wurde immer lauter.

Pendler und Pharmakonzern

Grund für die Parkplatznot ist großteils der Pendlerverkehr. Zusätzlich ist mit noch einer Verschlechterung zu rechnen: Der Pharmakonzern Boehringer-Ingelheim baut gerade aus. So werden 500 zusätzliche Menschen in Meidling arbeiten, aber mehr Parkplätze wird es nicht geben.

Bezirksvorsteherin Gabriele Votava reagierte und setzte sich mit allen Bezirksparteien zusammen. "Wir haben beschlossen, das Parkpickerl auch in Hetzendorf einzuführen", so das Ergebnis. Der formelle Antrag wird bei der nächsten Bezirksvertretungssitzung am 23. Juni gestellt.

Info-Kampagne folgt

Geplant ist, bereits im Herbst mit einer großen Info-Kampagne zu starten. Mit Informationsschreiben, Foldern und Gesprächen vor Ort sollen die Hetzendorfer über die Neuerungen beraten werden. Die Einführung des Parkpickerls wird voraussichtlich ein Jahr nach dem Beschluss erfolgen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen