Alles zum Thema hetzendorf

Beiträge zum Thema hetzendorf

Lokales
Leere Radständer und Stein-Ziegelbelag anstatt einer Wiese kritisieren Benjamin Preier (l) und Ernst Zlabinger.

Jägerhausstraße
Ärger über Radabstellplatz

Ein Radabstellplatz in der Hetzendorfer Straße zur Jägerhausstraße erhitzt die Gemüter. MEIDLING. "Ich suche nach dem Sinn dieser Parkplatzvernichtung, finde aber keinen", ärgert sich Ernst Zlabinger, Klubobmann der ÖVP Meidling. Grund ist der neue Radabstellplatz in der Hetzendorfer Straße zur Jägerhausstraße. "Hier sind gut zwei Parkplätze verschwunden – und Räder werden hier auch keine abgestellt", wettert Benjamin Preier, Leiter der ÖVP-Sektion Hetzendorf-Altmannsdorf. Er weiß, dass...

  • 20.05.19
  •  2
  •  1
Lokales
Die Künstlerin Jasmin Jagenbrein vor ihren beiden Werken "Falco" und "Jim Morrison".
3 Bilder

Wien-Hetzendorf
Der lange Weg zur Künstlerin

Jasmin Jagenbrein hat viele Jobs durch gemacht: von Bürojobs bis zur Pyrotechnikerin. Nun ist sie erfolgreiche Künstlerin. MEIDLING. "Ich habe schon als Kind gemalt", erinnert sich Jasmin Jagenbrein an ihre ersten künstlerischen Versuche. Grund dafür war womöglich, dass sie beinahe im Spital groß geworden ist, erzählt die Hetzendorferin. Schuld daran war eine Lungenentzündung, wegen der sie im Spital war – und sie beschäftigte sich ausgiebig mit dem Malen. Auch in der Schule ist sie dann...

  • 04.03.19
  •  1
Lokales
Die Züge hört man bis über die Breitenfurter Straße, so Hedwig Pikal, Nicole Thienel und Franz Schodl (vl).
2 Bilder

Hetzendorfer Bahnlärm verärgert Anrainer

Biedermanngasse: Rund 300 Meter Schutz vor den Geräuschen der ÖBB fehlen, ärgern sich die Anrainer in Hetzendorf. MEIDLING. "Wenn wir Besuch haben und miteinander reden, müssen wir immer kurz aufhören, wenn ein Zug vorbeifährt. Denn der ist so laut, dass wir einander nicht mehr verstehen", zeigt sich Hedwig Pikal verärgert. Besonders schlimm seien die durchfahrenden Züge, weiß Nicole Thienel. "Die bremsen vor der Station Hetzendorfer Straße ab und geben dann wieder Gas. Diese...

  • 04.02.19
Lokales
10 Bilder

Wiener Spaziergänge
Schloss Hetzendorf

Das Schloss wurde 1694 von J. B. Fischer von Erlach erbaut. Es war Wohnsitz verschiedener - miteinander verschwägerter - hochadeliger Familien. Auch Habsburger verbrachten hier viel Zeit - waren ja auch mit dem Hochadel verschwägert. Joseph II. hoffte, hier, "fern von der Stadt", seine Krankheiten auszukurieren und verbrachte die letzten 2 Lebensjahre vorwiegend hier. Er starb 1790. - Im 19.Jh. wohnten hier Habsburger und kaiserliche Gäste. Anfang des 20.Jh.-s lebte hier der letzte Kaiser,...

  • 12.12.18
Freizeit
8 Bilder

Weltmuseum
Mode und Kunst

Die Kopftuch-Ausstellung im Weltmuseum zeigt, wie das Kopftuch immer ein hema in der Modeschule Hetzendorf war und ist - und wie KünstlerInnen mit ungewöhnlichen Stoffen und Materialien auch heute mit dem Kopftuch spielen - und zugleich alte Gemälde kopieren, imitieren, ins Gedächtnis rufen.

  • 08.11.18
Lokales
Gesucht werden Mitarbeiter

VinziDorf Wien eröffnet in Hetzendorf

Am 15. November 2018 werden die 24 Wohnmodule im Garten des Lazaristenklosters bezogen. Für die 24-Stunden-Betreuung der Bewohner werden noch Freiwillige gesucht. MEIDLING. Was lange wehrt, wird letztendlich gut: Dieses Sprichwort gilt für das VinziDorf Wien. Vor eineinhalb Jahrzehnten begann Pfarrer Wolfgang Pucher, einen Wohnort für Obdachlose in der Hetzendorfer Boërgasse zu bauen.  Am Donnerstag, 15. November, ist es endlich so weit und die Eröffnungsfeierlichkeiten werden über die...

  • 04.11.18
  •  2
Lokales
Das VinziDorf Wien ist der Endpunkt der "Shades Tour", zu der 20 Meidlinger eingeladen sind.
2 Bilder

Wien-Meidling
Shades-Tour zum VinziDorf

Hetzendorf: Info-Spaziergang zum Thema Armut und Obdachlosigkeit. 20 Meidlinger können gratis mitgehen. MEIDLING. Die letzten Arbeiten stehen bevor: Im November wird das VinziDorf Wien fertiggestellt. Dann ziehen 24 Obdachlose in die Wohnmodule im Garten des Lazaristenklosters in Hetzendorf. Die neuen Häuschen sind dörflich angelegt und bieten acht Quadratmeter inklusive Bad und WC. Auch im Haupthaus gibt es ein paar barrierefreie Wohnungen. Die hier einziehenden Menschen werden rund um...

  • 12.10.18
Lokales
Brigitte Lackner

Wien-Hetzendorf
Erinnerungen an "die Vorstadt"

Brigitte Lackner erinnert sich an ihre Kindheit, den "Schlatte" und Schaumschnitten vom Hoffmann. MEIDLING. "Hetzendorf ist mein liebenswertes Nest", erzählt Brigitte Lackner. Sie liebt das Grün und vor allem die Siedlungshäuser, bei denen sie aufgewachsen ist. "Hier scheint die Zeit noch still zu stehen", schwärmt die Meidlingerin von ihrer Vorstadt. In die Volksschule ging sie in der Hetzendorfer Straße 138, wo heute ein Wohnhaus steht. "Gegenüber befand sich das Gemüsegeschäft...

  • 06.10.18
Lokales
Fast fertig sind die Räume: Christine Winner von den Vinziwerken und Bodenleger Christian Doskocil, der hier ehrenamtlich arbeitet.
2 Bilder

Wien-Hetzendorf: Ein kleines Dorf im Garten

Boërgasse: Neben 24 Obdachlosen im Lazaristenkloster zieht die Zentrale der Wiener Vinziwerke ein. MEIDLING. Der Bau des VinziDorfs Wien befindet sich bereits in der Abschluss-Phase. Nach 15 Jahren Arbeit an dem Projekt wird am 15. November in Hetzendorf die Eröffnung gefeiert – und bis dahin wird alles fertiggestellt, ist Projektleiterin Christine Winner zuversichtlich. Die Technikräume und die Personalräume sind schon beinahe bezugsfertig. Auch an den Büroräumlichkeiten fehlt nur mehr der...

  • 23.09.18
  •  1
Lokales
Die Feuerwehr beim Autobrand mitten im Einkaufszentrum. Foto: FF Hetzendorf

Murtal: Wieder Ärger über Schaulustige

Feuerwehr Hetzendorf beschwert sich über Gaffer - nicht zum ersten Mal. MURTAL. Feuer hatte schon immer eine hohe Anziehungskraft auf den Menschen - und das hat sich offenbar nicht geändert. Das beweisen zahlreiche Schaulustige, die sich vergangene Woche einen Autobrand in der Arena nicht entgehen lassen wollten (zum Bericht). Was für viele Leute ein Spektakel ist, ist für die Einsatzkräfte allerdings ein Ärgernis: „Ein Problem waren wieder zahlreiche Schaulustige, die nicht nur Fotos oder...

  • 16.08.18
Lokales
In Laßnitz bei Murau ging ein Unwetter nieder. Foto: FF/Horn
4 Bilder

Murtal: Einsatzkräfte bei Unwetter und Autobrand gefordert

Unwetter ging über Murau nieder, Auto brannte in der Arena Fohnsdorf. MURTAL/MURAU. Viel zu tun gab es am Dienstagnachmittag für die Einsatzkräfte in den Bezirken Murau und Murtal. In den frühen Nachmittagsstunden ist eine Gewitterfront mit Starkregen und Hagel über die Laßnitz-Auen in der Bezirkshautpstadt Murau gezogen. "Die Wassermassen schossen wie Gebirgsbäche über Wiesen und Felder, was auch zu Überschwemmungen an mehreren Stellen der Straße nach Metnitz führte", berichtet...

  • 07.08.18
Lokales
"Perspektiven" Show 2018, Jahresabschluss Modeschule Hetzendorf
126 Bilder

Hetzendorf im Modefieber – das Jahresfinale der Modeschule im Schloßpark

„Perspektiven“ nennt sich die Show 2018, der Hetzendorfer ModeschülerInnen des 2. bis 5. Jahrgangs, die ihre besten Kreationen auf dem Laufsteg präsentierten. Die Show-Inszenierung wird von den Schülerinnen und Schülern gemeinsam mit den Lehrerinnen und Lehrern organisiert und realisiert. Eine Modepräsentation, die Trendvisionen und -interpretationen aus unterschiedlichen Perspektiven zeigt. Das Jahresfinale bildet den Abschluss für den Diplomjahrgang und ist Fixpunkt für alle, die sich für...

  • 20.06.18
Lokales
Die Feuerwehr musste in Judenburg ausrücken. Foto: FF Judenburg
4 Bilder

Unwetter: "Es wird immer mehr"

Am Donnerstag gab es Überflutungen vor allem im Raum Judenburg. MURTAL/MURAU. "Es wird immer mehr", konstatiert Judenburgs Bereichskommandant-Stellvertreter Armin Eder. Am Donnerstag hat sich ein Unwetter punktuell über Judenburg entladen. Die Stadtfeuerwehr musste ausrücken und Keller auspumpen, Kanäle und Straßen reinigen. Dazu wurde auch Hilfe aus Zeltweg, Baierdorf und Pöls angefordert. Im Einsatz Insgesamt waren laut Eder vier Feuerwehren mit 54 Helfern im Einsatz, um in Summe 19...

  • 08.06.18
  •  1
Lokales
Acht bis neun Quadratmeter groß sind die Wohnmodule, so Projektleiterin Christine Winner.
3 Bilder

Eine Heimat für Heimatlose in Wien-Hetzendorf

Hetzendorf: Der Bau des VinziDorfs für Obdachlose ist im Endspurt. Im Herbst können die Wohnmodule bereits bezogen werden. MEIDLING. Vor 15 Jahren startet Pfarrer Wolfgang Pucher das Vorhaben, ein VinziDorf in Wien zu errichten. Eineinhalb Jahrzehnte später ist das Projekt so weit, dass bereits die Eröffnung zum Greifen nah ist. Im Garten des Lazaristenklosters entstehen 16 Wohnmodule und im Kloster acht Zimmer für Obdachlose. Eine Unterkunft davon wird barrierefrei gestaltet. Die Holzmodule...

  • 20.04.18
  •  1
Lokales
Der Müllberg in der Laskegasse ist Simeoni ein Dorn im Auge. Auch eine Lärmschutzwand sei nötig, so die Hetzendorferin.

Wien-Hetzendorf: Autolärm und Müll vor der Tür

Schilda in der Laskegasse: Niemand ist für Lärmschutzwand zuständig. MEIDLING. Die Bewohner der Laskegasse sind verärgert. Grund: die ehemalige Tennishalle zwischen den Wohnbauten und der Edelsinnstraße. Vor ein paar Wochen starteten die Abbrucharbeiten vom Pächter, dessen Vertrag mit dem Grundeigentümer ÖBB gelöst wurde. Für die Zukunft gibt es noch keine Pläne für eine Nutzung. Anrainer fordern Schutz Dafür haben die Anrainer bereits eine Forderung: eine Lärmschutzwand. "Seit die...

  • 14.04.18
  •  1
Lokales
Auch in Hetzendorf gilt ab 4. Juni die flächendeckende Kurzparkzone.

Pickerl in Wien-Hetzendorf: Was man wissen muss

Ab heute, 4. Juni 2018 ist der zwölfte Bezirk ganzflächig eine Pickerl-Zone. Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Zukunft des Parkens in Hetzendorf. MEIDLING. Wer hat das Recht auf eine Plakette? Jeder Zulassungsbesitzer, der in Meidling hauptgemeldet ist – auch wenn der Fahrer einen privaten Parkplatz hat. Das kann auch ein Dienstauto sein, für das der Nachweis (Sachbezüge) der genehmigten Privatnutzung existiert. Gibt es pro Haushalt nur eine Zulassung? Nein, jeder Autobesitzer...

  • 13.04.18
  •  2
Lokales
Zukunftsvision: So soll das fertiggestellte Werksgelände von Boehringer Ingelheim aussehen.
2 Bilder

Wien-Meidling: Boehringer wächst zusammen

2017 war es nur ein Gerücht. Jetzt ist es fix. Teile der Belghofergasse werden privatisiert. MEILDING. Entlang des Boehringer-Ingelheim-Werksgeländes ist inzwischen einiges in den Himmel gewachsen. Die vom Pharmakonzern durchgeführte Erweiterung des Werksgeländes ist kürzlich deutlich vorangeschritten. Vor nicht zu langer Zeit informierte Boehringer die Anrainer über die neuesten Pläne. Die wichtigste Nachricht: In den kommenden zwei bis drei Jahren soll der östlich der Altmannsdorfer...

  • 07.04.18