Zwischen Zuchthäusler und Edelmensch

3Bilder

Bruno Max inszenierte heuer im Mödlinger Theater im Bunker Karl MayBe - Mit Schmetterhand und Silberbüchse. Das Leben Karl Mays - eines Hochstaplers und Zuchthäuslers auf der einen, aber auch eines Edelmenschen und Schriftstellers auf der anderen Seite wurde dabei gekonnt in Szene gesetzt. Der Mödlinger Luftschutzstollen, der in den Jahren 1940/41 bis zu 9.000 Personen Schutz bei Luftangriffen bot, bildet dabei den perfekten Rahmen für die Inszenierung.
Das Publikum sprach von einer einzigartigen Darstellung , bei der viel über die Hintergründe des Lebens des bekannten Schriftstellers bekannt wurde. „Wir sind extra aus der Steiermark hierhergekommen, um das Stück zu sehen. Die szenische Inszenierung, die schauspielerische Leistung aber auch die neu gewonnenen Informationen über den Schriftsteller waren die Reise wert", zeigte sich Franz Widi zufrieden und schloss sich somit der Meinung der anderen Besuchern an.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen