Bezirksjägertag 2018 in Thallern

Eröffnung des Bezirksjägertages 2018 in Thallern/Gumpoldskirchen:, Ehrenbezirksjägermeister Hans Taschler (links), Bezirksjägermeister Ing. Johann Unterhalser (4. vr), Kammerrat Ing. Johann Sperber (3. vr), NÖ Bauernbund Bezirks-Obfrau Ing. Karin Feichtinger (2. vr) und Bezirkshauptmann Dr. Philipp Enzinger (rechts).
  • Eröffnung des Bezirksjägertages 2018 in Thallern/Gumpoldskirchen:, Ehrenbezirksjägermeister Hans Taschler (links), Bezirksjägermeister Ing. Johann Unterhalser (4. vr), Kammerrat Ing. Johann Sperber (3. vr), NÖ Bauernbund Bezirks-Obfrau Ing. Karin Feichtinger (2. vr) und Bezirkshauptmann Dr. Philipp Enzinger (rechts).
  • hochgeladen von Alfred Peischl

GUMPOLDSKIRCHEN | Die Bezirkshauptmannschaft Mödling ordnete für 12. Mai 2018 zur Besprechung der jagdwirtschaftlichen Situation und zur Überprüfung der getätigten Abschüsse im Jagdjahr 2017 für den gesamten Verwaltungsbezirk Mödling die Durchführung einer öffentlichen Hegeschau an.

Die Veranstaltung begann um 10 Uhr mit der Jägermesse in der Johanneskapelle des Freiguts Thallern. Anschließend erfolgte die Eröffnung und der Bericht durch Bezirksjägermeister Johann Unterhalser. Bezirkshauptmann Dr. Philipp Enzinger informierte über „Jagdrecht und Jagdmotivation“, während Dr. Maximilian Schaffgotsch zum Thema „Jagdpolitik – wer beeinflusst, wer entscheidet?“ referierte.

Um 12:30 Uhr erfolgte die Eröffnung der Hegeschau und nach einem gemeinsamen Mittagessen folgte ein weiterer Vortrag. Zum Thema „Der Wolf in Niederösterreich“ berichtete Landesjägermeister-Stellvertreter Dir. Werner Spinka.

Mit Überreichung von Ehrenzeichen, Modeschau und Tombola klang der Bezirksjägertag 2018 bei Musik mit dem „Blitz Fritz Trio“ gemütlich aus.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen