Außer Spesen nichts gewesen?

Unfreiwilliger längerer Hotelaufenthalt wegen Quarantäne, stornierte Kreuzfahrtreisen, vorzeitige Abreise aus dem Urlaubsort - diese Urlaubserfahrungen gehören derzeit zum Alltag. Wie verhält es sich aber nach den verpatzten Urlaubsfreuden mit den Kosten? Und haben die Leute überhaupt noch Lust auf Urlaub. Bezirksblätter haben bei Bernhard Stingl, Inhaber des renommierten Reisebüros "Top Tours" nachgefragt. "Zuerst möchte ich sagen, dass mit der zweiten Jahreshälfte die Menschen urlaubsfreudig sind und es wurden schon etliche Buchungen getätigt." Mit Unbill aufgrund COVID-19 hat der Unternehmer ebenfalls Erfahrungen gesammelt. "So musste ein Kunde auf den Malediven in Hotelquarantäne verbleiben. Die Kosten hierfür wurden vom Hotel sowie vom Inselstaat übernommen." Bei Stornierungen hatte hingegen ein Kunde nicht so viel Glück. Stingl: "Dieser hatte ein Kreuzfahrt mit Abreise auf Teneriffa gebucht. Leider hat er diese trotz meiner Warnung zu früh storniert und musste die Stornokosten selbst tragen." Daher empfiehlt Stingl bei Reisen in unsichere Gebiete "mit der Stornierung abwarten, bis es eine offizielle Reisewarnung gibt - denn dann kann kostenfrei der Urlaub abgesagt werden."

Autor:

Martina Cejka aus Mödling

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen