George's Domizil vorübergehend geschlossen

2Bilder

Seit dem Wochenende ist das beliebte Lokal George's Domizil aufgrund eines mit Corona infizierten Gastes gesperrt. Bezirkblätter haben ein Gespräch mit dem Geschäftsführer Gernot Kujal geführt:

Wie haben Sie von dem Infizierten erfahren?
Aufgrund des Kontakt Trackings wurde mir am Samstag mitgeteilt, dass der Infizierte bei mir im Lokal war.

Können Sie sich an diesen Kontakt selbst erinnern?
Ja, dieser Gast war eine Viertelstunde hier und ich habe ihm einen Kaffee serviert. Das geht leider nur unter einem Abstand von zwei Metern. 

Was haben Sie gemacht, nachdem Sie davon erfahren haben?
Ich bin unverzüglich mit dieser Information an die Öffentlichkeit gegangen (Anm. der Red.: facebook), um die Bevölkerung zu warnen.

Wie sieht es mit anderen Mitarbeitern aus?
Neben mir hatten an diesem Tag noch weitere zwei Mitarbeiter Kontakt zu dem Gast. Wir alle müssen nun bis 21.Juli in Quarantäne. Das Lokal eröffnet wieder am 22. Juli.

Könnte das Lokal intermistisch von einer Vertretung geführt werden?
Nein, da ich hierfür neues Personal benötigen würde und dieses von mir wiederum zuvor eingeschult werden müsste.

Was passiert während der Sperre?
Die komplette Anlage wird auf eigene Kosten desinfiziert, die Sperre alleine kommt nach dem lockdown einem Wahnsinn gleich. Die Mitarbeiter bleiben weiter beschäftigt, die Fixkosten bleiben ebenfalls, der Verdienst ist jedoch null.

Erachten Sie die Vorschriften der Regierung in ihrem Fall gerechtfertigt?
Ja, ein komplettes lockdown zu verhindern, ist das die einzige Möglichkeit.

Mit welchen Veränderungen wird im Lokalbetrieb zu rechnen sein?
Jedenfalls gibt es Coronatests und einen zweiten Personalstamm, der sich dann immer durchwechselt, sodass zukünftig das Geschäft weiter laufen kann. Wie die Besucher das Lokal ab dem 22. Juli besuchen, wird sich zeigen.

Es bleibt zu hoffen, dass das einzige aufgesuchte Lokal des Infizierten war. 

Bild aus einer entspannten Zeit

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen